powered by deepgrey

„Zwote“ erobert sich Tabellenführung zurück

Gut eine Woche nach der 0:2-Niederlage im Spitzenspiel bei der SG Bad Breisig ist die U23 des SV Eintracht Trier 05 in der Fußball-Rheinlandliga wieder in die Spur zurück gekehrt – und hat dank des eigenen 1:0-Sieges gegen die Wiedbachtaler Sportfreunde Neitersen und des Breisiger 0:0 bei Wirges II die Tabellenführung wieder übernommen.

Gegen defensiv ausgerichtete Gäste aus dem Westerwald war der SVE „Zwo“ vor 200 Zuschauern die spielerisch bessere Elf, hatte es aber oft schwer, sich durchzusetzen – dank der kompromisslosen Gästeabwehr und dem starken Schlussmann Jan Humberg. Das 1:0 in der 20. Minute entsprang einer starken Einzelleistung von Matondo Makiadi (Foto), der nach einer Balleroberung im Mittelfeld mit einem fulminanten Schuss in den Winkel des Sportfreunde-Tores traf. Die größte Chance, einen weiteren Eintracht-Treffer zu erzielen, hatte Fabio Fuhs, scheiterte aber per Freistoß an Jan Humberg.

„Wir werden weiter oben dran bleiben“, kündigt Coach Reinhold Breu an.

Aufstellung SV Eintracht Trier 05 II: Alexov – Orth, Mohsmann, Fuhs, Löber – Kempny, Ting (77. J. Becker), Bidon (80. Herz), Bradasch (85. Heck), Makiadi, X. Alsina-Fonts

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]