powered by deepgrey

U23 unterliegt im Spitzenspiel

Jetzt hat es auch die U23 des SV Eintracht Trier erwischt. Das 0:2 im Spitzenspiel der Rheinlandliga bei der SG Bad Breisig bedeutete die erste Niederlage in diesem Jahr. Gleichzeitig wurde die tolle Serie von sieben Siegen hintereinander gestoppt. Dank des Dreiers über den SVE übernahm der Oberligaabsteiger vom Rhein auch wieder die Tabellenführung. Die SG-Treffer fielen in der 65. und 90. Minute.

„Insgesamt geht der Sieg für Bad Breisig in Ordnung, obwohl Julian Bidon nach dem 1:0 die große Chance zum Ausgleich hatte und es vor allem in der ersten Hälfte ein ausgeglichenes Spiel war“, bilanzierte Trainer Reinhold Breu, der sich direkt nach der Pressekonferenz des Regionalligaspiels gegen Elversberg auf den Weg in die Kurstadt gemacht hatte und Mitte der ersten Hälfte dort eintraf. Außerdem betreute Jürgen Tücks die U23. Ähnlich wie beim 4:2 am Mittwoch in Mehring war eine sehr junge Eintracht-Elf auf dem Feld:

Kronholm – Löber, Orth, Fuhs, Mohsmann – Becker (60. Herz), Ting, Heck, Bidon – Alsina-Fonts, Makiadi

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]