powered by deepgrey

SVE U23 weiter oben dran

Die U23 des SV Eintracht Trier hält weiter Tuchfühlung zur Spitze der Rheinlandliga. Mit dem 2:1-(1:1)Sieg gegen den SV Eintracht 66 Dörbach reduzierte das Team von Trainer Reinhold Breu den Abstand auf Tabellenführer Bad Breisig (dessen Partie am Samstag gegen Engers abgesagt wurde) auf einen Punkt. Nachdem der Gast aus dem Salmtal durch Michael Blang in der 17.Minute in Führung gegangen war konnte Erwin Bradasch per Foulelfmeter ausgleichen. Vor 300 Zuschauern sorgte dann Pascal Orth mit dem Schlusspfiff per Kopf für den 2:1-Sieg des SVE.

In einem vor allem in der ersten Halbzeit hochklassigen Rheinlandliga-Spiel hatte Trier zunächst mehr vom Spiel und verzeichnete auch die besseren Einschussmöglichkeiten. Dennoch ging Dörbach nach einer Standardsituation mit 1:0 in Führung. Eintracht-Keeper Assen Alexov konnte den Ball nach einem 16-Meter-Schuss nur abklatschen, so dass Blang keine Mühe hatte, zur Führung für Dörbach einzuschieben. Danach drängte der SVE auf den Ausgleich und wurde belohnt: Nachdem Sebastian Ting im Strafraum von Gäste-Torwart Carsten Thiel gelegt worden war, verwandelte Bradasch den fälligen Strafstoß eiskalt zum 1:1 (23.). Trier blieb auch danach am Drücker, doch Matondo Makiadi und Jan Brandscheid scheiterten in aussichtsreicher Position, so dass es mit 1:1 in die Pause ging.

In der zweiten Halbzeit verflachte das Spiel zusehends und Chancen blieben hüben wie drüben Mangelware. Als sich die Zuschauer schon mit dem Unentschieden angefreundet hatten, schlug Trier nochmals eiskalt zu. Mit dem Schlusspfiff köpfte Orth nach einem Bradasch-Freistoß unhaltbar zum 2:1 ein.

Die U23 der Eintracht bleibt damit in der Erfolgsspur und Tabellenführer Bad Breisig auf den Fersen. Nur noch ein Punkt trennt das Team von Coach Reinhold Breu von der Tabellenführung. Wenn die Mannschaft weiter so konzentriert auftritt, wie in den letzten Spielen, kann das Unternehmen “Durchmarsch in die Oberliga” tatsächlich gelingen.

SV Eintracht Trier 05 U23: Alexov – Orth, Fuhs, Kühne, Mohsmann – Ting, Krempchen, Bradasch, Bidon – Brandscheid (60. Eckstein), Makiadi (82. X. Alsina-Fonts)

SV Dörbach: Thiel – Göpel, Krebs, Spreier (21. Thies), Wolff (38. Klaes) – J. Hilgers (85. Loos), Schröder, Gaugler, Born – Diederichs, Blang

Tore: 0:1 (17.) Blang, 1:1 (23.) Bradasch (Foulelfmeter), 2:1 (90.+2) Orth

Schiedsrichter: Nicolay (Cochem)

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]