powered by deepgrey

U19 gewinnt glücklich mit dem Abpfiff

Die U19 spielte am Sonntag das einzige Spiel der gesamten A-Junioren Regionalliga. Scheinbar liegt unser Moselstadion doch sehr günstig um auch bei schlechter Witterung Fußball spielen zu können.
Zum Spiel unserer U19 heute gibt es nicht sehr viel zu schreiben. Von Beginn an kamen unsere Jungs nie vernünftig ins Spiel und ließen sich vom gut gestaffelt und aggressiv verteidigenden Gegner immer wieder zu langen unkontrollierten Bällen verführen. Anders die Gäste von der Saar. Insbesondere mit ihrem Spielführer Salvatore Frenda hatten sie den stärksten Spieler der 1. Hälfte in ihren Reihen und er kreuzte eins um andere Mal gefährlich in der Trierer Hälfte auf. Echte Torchancen ergaben sich allerdings auch nicht für die Jungs von der Saarschleife. In der 2. Halbzeit lief es anfangs auch nicht besser für unser Team. Erst mit der Einwechslung von Daniel Mehrfeld und Admir Skrijelj wurde es etwas besser. Nun wurde der Ball auch mal flach über mehrere Stationen in den eigenen Reihen gehalten, auch wenn nichts zählbares dabei rum kam. Doch der Gegner hatte ebenfalls einige gute Aktionen und Nikolas Bach, der bei hohen Flanken nicht immer sicher wirkte musste zweimal in höchster Not retten.
Als dann schon keiner mehr mit einem Tor rechnete fing Max Meyer einen Pass im Mittelfeld ab und spielte direkt zu Erik Michels, der vom 16er frei zum Schuss kam und tatsächlich mit dem Schlusspfiff den 1:0 Siegtreffer erzielte. Der Jubel bei unseren Jungs war zwar groß, doch zufrieden kann man nach diesem Spiel in keinster Weise sein.

Daten zum Spiel:
1:0 (90 + 2. Min) Erik Michels

Aufstellung:
Nicolas Bach
Leo Schuster, Jonas Raltschitsch, Johannes Steinbach, Tobias Hunz
Erik Michels, Florian Heck, Max Meyer, Pit Hess (81. Christoph Eifel)
Besart Aliu (59. Daniel Mehrfeld), Christopher Theisen (54. Admir Skrijelj)

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]