powered by deepgrey

U16 mit „Last minute“ Sieg

Das 1. Punktspiel des Jahres fand bedingt durch den ungewohnt harten Winter erst am 6.März und nicht wie eigentlich geplant am 22. Februar statt. Und auch am Samstag war das Spiel unserer U16 gegen die SG aus Mülheim-Kärlich das einzige in der B-Jugend Rheinlandliga, das wegen des neuerlichen Schneefalls stattfinden konnte. Das Spiel im heimischen Moselstadion konnte auf dem Kunstrasen bei guten Fußballbedingungen ausgetragen werden. Und so war dann auch das ganze Spiel zu beurteilen: guter B-Jugendfußball.
Gleich zu Beginn des Spiels zeigte unsere U16, dass sie sich viel vorgenommen hatte. Mit flüssigen Kombinationen gelang es einige Male in den Rücken der Abwehr zu kommen. Doch auch der Gegner, immerhin Tabellenzweiter der Klasse, versuchte Druck auf unser Tor aufzubauen. Der 3. Eckball für unser Team brachte dann die verdiente Führung. Der Neuzugang aus Luxemburg, Andrea Moro, überlistete den etwas zu weit vor seinem Tor stehenden Torhüter, indem er den Eckstoß direkt verwandelte. Im weiteren Verlauf ergaben sich weitere gute Möglichkeiten für unser Team, doch leider konnte kein weiterer Treffer erzielt werden. Unser Torhüter Mike Neumann musste allerdings ebenfalls einige Male eingreifen, die beste Chance „schenkten“ wir dem Gegner durch ein unnötiges Dribbling in der Viererkette, doch Mike war zur Stelle.
In der 2. Halbzeit hatte sich der Gast vom Rhein einiges vorgenommen. Die Umstellungen, die der gegnerische Trainer Thomas Brühl vornahm zeigten schnell Wirkung. In der 42. Minute setzte sich Oliver Pachl über rechts durch und bediente den einschussbereiten Marc Muscheid, der konsequent vollstreckte. Von nun an waren die Gäste besser im Spiel und unsere Jungs verloren etwas den Faden. Mit Glück und Engagement hielten wir das Spiel jedoch offen und kamen ab der 50. Minute wieder besser ins Spiel. Nach einer sehr gelungenen Kombination über Dennis Haas und Robin Garnier kam Dennis schließlich im Strafraum zum Abschluss und traf mit einem fulminanten Schuss zur erneuten Führung (57.Min). In der Folge erlebten die Zuschauer ein offenes Spiel, bei dem beide Mannschaften ihre taktischen Vorgaben nicht immer einhielten. Insbesondere über unsere rechte Seite liefen einige gute Angriffe der Mülheim-Kärlicher. Als man schon die Minuten zum Abpfiff zählte schafften die Gäste in der 77. Minute doch noch den Ausgleich zum 2:2. Nicht schon wieder dachten die Trierer, die in dieser Saison schon dreimal mit diesem Ergebnis den Platz verließen. Das Spiel war eigentlich beendet, doch der Schiri zeigte an, dass 3 Minuten nachgespielt werden würden. Diese 3 Minuten nutzten unsere Jungs ideal aus, denn Fabrice Schirra wurde mustergültig von Marc Inhestern bedient und vollstreckte im Nachschuss zum vielumjubelten Siegtreffer. Unsere beiden Neuzugänge aus Luxemburg, Andrea Moro und insbesondere der sehr aktive Jeff Moos halfen entscheidend beim überraschenden Sieg gegen den Meisterschaftsanwärter mit.
Daten zum Spiel:
1:0 (18. Min) Andrea Moro
1:1 (42. Min) Marc Muscheid
2:1 (57. Min) Dennis Haas
2:2 (77. Min) Felix Felbinger
3:2 (80+3. Min) Fabrice Schirra.

Aufstellung:
Mike Neumann,
Benne Decker, Marius Gehlen, Sven Himpler, Kevin Heinz
Fabrice Schirrra, Dennis Haas, Jeff Moos, Andrea Moro (Dominik Thielmann) , Robin Garnier (Marc Inhestern)
Frederik Mitev (Marvin Plunien).

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]