powered by deepgrey

„Erst ab Samstag zählt es!“

Etwas enttäuscht waren die jungen Spieler der U 12 II nach der 1:3 Niederlage im Testspiel gegen die JSG Zerf. Konnte man doch noch im letzten Spiel vor der Winterpause in der 3. Runde des Kreispokals mit 4:2 die Oberhand behalten. Aber jedes Spiel ist nunmehr anders und so war es dann auch am vergangenen Samstag. Aber dafür optimale Bedingungen zum Fußballspielen bei frühlingshaften Temperaturen hatte das Wetter den Kickern beschert.

Zum Spiel:

Anfangs war alles noch viel Stückwerk und offensichtlich war die lange Pause den Spieler anzumerken. Die taktische Ausrichtung zeigte Defizite und die Abspiele funktionierten nicht in gewohnter Form. Die Räume auf dem Spielfeld wurde nicht entsprechend genutzt, sodass sich vieles auf engem Raum, meist in der Mittelzone abspielte. Hier agierten die Gäste taktisch gut und stellte die Räume geschickt zu. Zwingende Torchancen gab es nicht zu sehen. Erst Mitte der ersten Spielhälfte kam man besser ins Spiel und es kamen Bälle in die Tiefe und Breite, sodass sich auch erste gute  Torchancen ergaben. In der 20, Minute dann ein mustergültig vorgetragener Angriff mit schnellem und genauem Zuspiel. Fabin Fisch setzte Jannik Grün halb links in Szene, der sich diese Möglichkeit nicht nehmen ließ und zur 1:0 Führung abschloss. Dies war gleichzeitig auch der Halbzeitstand. Nach dem Wechsel wurde das Spiel dann zusehend spannender und auch körperlich betonter. Zunächst strahlte unsere Mannschaft noch etwas mehr Spielfreunde aus und erarbeitete sich weitere Chancen um die Führung auszubauen. Hier scheiterte man aber am gut postierten Schlussmann der Zerfer. Zwischen der 40. und 50. Minute wurde das Spiel dann entschieden. Zunächst trafen die Gäste durch einen schönen Alleingang zum 1:1. Dann folgte wenige Minuten später die 2:1 Führung durch einen verwandelten Foulelfmeter und kurz darauf auch das entscheidende 3:1.

Es spielten: Tom Platz, Fabian Fisch, Leon Backes, Leonard Lamberty, Jannik Grün, Lorenz Schmitt, Sebastian Bergheim, Marcel Prochnow, Oliver Gorges, Demian Ayten, Maximilian Blau, Hendrik Winkel, Calvin-Luca Rosen und Giulio Ehses.

Letztendlich geht der Sieg in Ordnung, auch wenn er vielleicht um ein Tor zu hoch ausfiel. Aber es war auch nur ein Testspiel in dem viel gewechselt und probiert wurde. Also Jungs, „Kopf hoch“, es geht weiter. Das schon am kommenden Samstag. Hier geht es dann wieder um Punkte im ersten Rückrundenspiel gegen die JSG Wincheringen. Anstoß ist um 12.30 Uhr auf dem Kunstrasen im Moselstadion.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]