powered by deepgrey

Remis gegen Ludwigshafen

Im Spiel gegen Ludwigshafen kamen die jungen Trierer leider nicht über ein 2:2 hinaus. In einem höhepunktarmen Spiel musste man nach 17 Minuten einem 1:0 Rückstand hinterherlaufen. Jedoch drehte man das Spiel. Matti Fiedler wurde über die Außen freigespielt und konnte frei aufs Tor schießen. Der Schuss wurde vom Ludwigshafener Torhüter vor die Füße von Florian Pick abgeklatscht, der dann nur noch einschieben musste. So ging es in die Halbzeit. Nach der Halbzeit wurde das Spiel aufgrund der Witterungsverhältnisse zunehmend schwieriger. Durch starken Wind wurde das C-Jugendspiel auf beiden Seiten beeinflusst, was sich negativ auf den spielerischen und technischen Bereich auswirkte. Jedoch ging man durch das Geburtstagskind Gian-Luca Bohr wieder in Führung, der sich mit einem Traumtor von halb linker Position in den Torwinkel selbst beschenkte. Durch einen unnötig entstanden Eckball, 5 Minuten vor Schluss, schafften die Ludwigshafener den Ausgleich. Auch in diesem Spiel kamen wieder mit Dominik Thömmes, Moritz Jost, Robin Koch und Andre Röll, vier 96er zum Einsatz, die alle zeigten, dass sie auf diesem Niveau sehr gut mithalten können.

Statistik:

Tor: Dominik Thömmes

Abwehr: Tom Welter (Marc Schulte 45.min), Joscha Kautenburger, Maruan Saleh, Gian-Luca Bohr,

Mittelfeld: Florian Pick, Matti Fiedler, Sebastian Schmitt (Andre Röll 36.min), Michael Kohns

Sturm: Moritz Jost (Robin Koch 42. min), Pierre Grewis

Tore: 1:0 (17.min)

1:1 Florian Pick (25.min)

2:1 Gian-Luca Bohr (46.min)

2:2 (65. min)

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]