powered by deepgrey

Vordere Platzierungen bei Sportlerwahl

Gleich zwei vordere Platzierungen erzielte der SV Eintracht Trier 05 bei der von der Tageszeitung „Trierischer Volksfreund“ durchgeführten Wahl zum „Sportler des Jahres 2009“: Im Kurfürstlichen Palais wurden am gestrigen Donnerstag Abend die Sieger und nachfolgende Platzierten in insgesamt sieben Kategorien geehrt; 33149 Einzelstimmen waren abgegeben worden: Die Regionalliga-Elf des SVE kam in der Wertung „Mannschaft des Jahres“ auf Rang vier.

11,6 Prozent vereinte der Rheinlandpokalsieger 2009 und Teilnehmer am DFB-Pokal-Achtelfinale auf sich. Erster wurde der Leichtgewichts-Vierer im Rudern: Die Ruderer Jost und Matthias Schömann-Finck aus Zeltingen-Rachtig gewannen mit Martin und Jochen Kühner den WM-Titel. Zweiter: die TBB-Basketballer, Dritter: die Rollstuhlbasketballer der Trier Dolphins. Die U13/U14 des SVE – im Vorjahr Meister und Pokalsieger – kam in der Wertung „Nachwuchsteam des Jahres“ auf einen guten dritten Platz (18 Prozent). Nur das PST-Crossteam und die DJK/MJC II waren besser.

Der neben den Aktiven der beiden SVE-Teams anwesende Cheftrainer Reinhold Breu sprach „von einer großen Ehre. Bei der nächsten Preisverleihung wollen wir aber noch weiter nach oben klettern.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]