powered by deepgrey

Starke 05er besiegen den Tus Mayen mit 3:1

In einem von der jungen Eintracht von Beginn an dominierenden Spiel , erspielte man sich einen 3:1 Sieg gegen den Tus Mayen

Die taktische Ausrichtung wurde sehr gut umgesetzt, sodass man gegen einen tiefstehenden Gegner immer wieder über die sehr agilen Außen Matti Fiedler und Florian Pick den Gegner aushebeln konnten. Zwar erzielte Pierre Grewis, das 1:0 nach einem Freistoß, jedoch wurden zahlreiche Torchancen herausgespielt. Mit Moritz Jost  hatte man einen spielerisch und kämpferisch starken Spieler in den Reihen, der maßgeblichen Anteil an dem positiven Verlauf des Spiels hatte. Nach einer sehr starken ersten Halbzeit folgte nach Wiederanpfiff die Ernüchterung, als ein Freistoß der Mayener unhaltbar im Tor des souverän agierenden Torwart Dominik Thömmes landete. Nicht geschockt von diesem Sonntagsschuss kam  Florian Pick nach einer tollen Kombination zum Torerfolg und brachte seine Mannschaft wieder in Führung.  So war es  Matti Fiedler überlassen den Schlusspunkt  zu setzen, der  seine gute Leistung mit einem sehenswerten Schuss in den Torwinkel zum 3:1 krönte.

Alles in allem, kann man sagen und auch sehen, dass sich die Mannschaft spielerisch wie auch taktisch weiterentwickelt. Während man sich im Hinspiel gegen einen sehr schwerbespielbaren Gegner noch mit einem 0:0 begnügen musste, so hätte man im Rückspiel mit ein oder zwei Toren höher gewinnen können bzw. müssen. Besonders zu erwähnen sind die Spieler Moritz Jost, Dominik Kinscher und  Vincent Scholl, die alle dem  jüngeren Jahrgang der  C-Jugend angehören, jedoch   in der U15 zum Einsatz kamen und  allesamt einen positiven Eindruck machten.

 

Statistik:

Tor: Dominik Thömmes

Abwehr: Tom Welter, Joscha Kautenburger, Maruan Saleh, Gian-Luca Bohr

Mittelfeld: Florian Pick, Sebastian Schmitt, Michael Kohns, Moritz Jost (65. Dominik Kinscher), Matti Fiedler (65.min Vincent Scholl)

Angriff: Pierre Grewis

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]