powered by deepgrey

Überraschungsteam von der Saar zu Gast im Moselstadion

Mit dem 1.FC Saarbrücken kommt am Dienstag, 18 Uhr, wohl eine der positiven Überraschungsmannschaften der Regionalliga West ins Trierer Moselstadion. Die vom ehemaligen Bundesliga-Torhüter Dieter Ferner (Foto) trainierte Truppe von der Saar schaffte über den Umweg Oberliga-Meisterschaft im Nachsitzen mit einjähriger Verspätung die Qualifikation zur Regionalliga. Dort angekommen, mussten die Saarländer in den ersten beiden Spielen zwei bittere Pleiten einstecken. Gegen den zwei Jahre lang höher spielenden Saar-Nachbarn SV Elversberg setzte es zum Start eine 0:6-Pleite und der erste Heimauftritt gegen Eintracht Trier ging mit 1:3 auch daneben. Seitdem mussten die Malstatter nur noch zwei Niederlagen hinnehmen. 0:3 zu Hause gegen die U23 des 1.FC Kaiserslautern und 0:3 beim derzeitigen Spitzenreiter Sportfreunde Lotte.

Die durchweg positiven Ergebnisse aus den übrigen Spielen führten zur Herbstmeisterschaft. Nun schielt man in Saarbrücken bereits wieder mit einem Auge zur dritten Liga. Mit Velimir Grgic (einst beim SV Sandhausen), Tim Bauer (1.FC Köln), Pietro Berrafato (FSV Oggersheim), Mark Lerandy (SC Pfullendorf) Marcus Mann (Stuttgarter Kickers, Karlsruher SC, Darmstadt 98), Jonathan Zydko (FCS), Nico Weißmaann (SV Wehen), Nico Zimmermann (SV Elversberg), Michael Petry (Kickers Offenbach und SV Sandhausen), Gregory Stohmann (FSV Oggersheim) und Sammer Mozain (SV Elversberg) sind auch zahlreiche Spieler mit Drittligaerfahrung im Team, Mann und Zimmermann spielten sogar Zweite Liga. Dazu kommt mit dem derzeit angeschlagenen Marcel Rozgonyi (Energie Cottbus) sogar ein echter Bundesligaspieler. Neben Rozgonyi (Knie) stehen hinter Nico Zimmermann (Entzündung Achillessehne), Marcel Schug (muskuläre Probleme), Michael Petry (Sehnenentzündung) und Pietro Berrafato (erkrankt) Fragezeichen. Einziger Winter-Neuzugang ist Markus Fuchs. Der 29-jährige spielte zuletzt für den 1.FC Nürnberg in der Regionalliga Süd, war früher u.a. beim SC Pfullendorf und der SpVgg. Bayreuth tätig.

Der Text wurde uns freundlicherweise von Horst Fried, Mitarbeiter im Pressestab des FCS, zur Verfügung gestellt.

Besten Dank!

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]