powered by deepgrey

U23 gewinnt in Tarforst 4:1

Im vorletzten Test ihrer Wintervorbereitung kam die U23 des SV Eintracht Trier 05 am Dienstag Abend zu einem 4:1 (1:0)-Erfolg beim klassentieferen Bezirksligisten FSV Tarforst.

Die Treffer für den Rheinlandliga-Zweiten erzielten Alvaro Zoder (37.), Jan Brandscheid (56.), ein Akteur der Gastgeber per Eigentor (64.) und Erwin Bradasch (82.). Den Ehrentreffer hatten die spielerisch und läuferisch gut dagegen haltenden Tarforster in der 76. Minute erzielt.

„In der ersten Hälfte hat das Pressing im Defensivverhalten gestimmt. Nach vorne haben wir aber immer wieder zu ungenau agiert. In der zweiten Halbzeit war es dann genau anders herum. Sicherlich auch bedingt durch einige Wechsel, hat es hier hinten nicht mehr so gestimmt. Offensiv lief es dafür auf einmal“, bilanzierte Coach Reinhold Breu nach der Partie beim Kooperationspartner, die von unangenehmen Rahmenbedingungen begleitet war: Eisige Temperaturen machten sich am Trimmelter Hof breit; sogar das Wasser in den Trinkflaschen der Spieler gefror…

Ein gutes Zeugnis stellte Reinhold Breu seinen Offensivkräften Alvaro Zoder und Jan Brandscheid aus („Sie waren viel unterwegs und haben auch Torgefahr ausgestrahlt.“). Optimierungsbedarf sieht er auf der zentralen Mittelfeld-Position: Philipp Herz und Sebastian Ting kamen eher mäßig zurecht. Gute Ansätze zeigte der erstmals nach auskurierter Verletzung eingesetzte Erwin Bradasch in der letzten halben Stunde.

Am Sonntag, 21. Februar, 16 Uhr, wird die Restrückrunde im Moselstadion gegen den FV 07 Engers fortgesetzt. Die Generalprobe für die U23 steigt am kommenden Freitag, 19 Uhr, wenn der Südwest-Verbandsligist ATSV Wattenheim im Moselstadion zu Gast ist.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]