powered by deepgrey

U16 mit guter Leistung in Ingelheim

Die U16 von Eintracht Trier war am Samstag bei einem Blitzturnier bei der SpVgg in Ingelheim bei Mainz zu Gast. Auf dem Kunstrasen des Ingelheimer Stadions traf man auf die U16 Mannschaften von TuS Koblenz, FSV Frankfurt und Waldhof Mannheim, sowie auf den Gastgeber aus Ingelheim.
Gespielt wurden jeweils 30 Minuten, so dass aus unserem Team alle mitgereisten 18 Spieler zu genügend Einsatzzeiten kommen konnten.
Im ersten Spiel traf man auf den Gastgeber, der sich natürlich vor heimischem Publikum gut und teuer verkaufen wollte. In den Anfangsminuten taten wir uns etwas schwer ins Spiel zu finden, doch insbesondere unsere beiden „Neuverpflichtungen“ aus Luxemburg, Jeff Moos und Andrea Moro, zeigten nach ca. 10 Minuten erste gute Ansätze. Nach einigen guten Einschuss-Möglichkeiten war es schließlich Robin Garnier, der Mitte des Spiels für den 1:0 Siegtreffer sorgte. Einige weitere gute Möglichkeiten wurden nicht genutzt, doch reichte es dennoch zum Sieg.
Im nächsten Spiel stand uns unser Liga-Konkurrent, die U16 von TuS Koblenz, gegenüber. Durch Abstellungen nach oben und 3 Ausfälle war Koblenz an diesem Tag doch stark geschwächt und konnte uns beim knappen aber verdienten 1:0 Sieg, den Fabrice Schirra mit einem Kopfballtreffer in der 3. Minute sicherte, nicht wirklich in Schwierigkeiten bringen.
Die U16 des Zweitligisten FSV Frankfurt, die vielleicht beste Mannschaft des Turniers, verlangte uns dann im nächsten Spiel alles ab. Technisch versiert, mit schnellem, sicheren Kombinationsspiel schnürten sie uns teilweise in der eigenen Hälfte ein. Zu Torchanchen kamen sie dabei aber kaum. Nach einer hervorragenden Parade unseres starken Keeper Mike Neumann, fiel schließlich im Anschluss an die Ecke das verdiente 1:0 für den FSV. Mit etwas Glück konnte Frederik Mitev, dank sehr intensivem Nachsetzen, schließlich den 1:1 Ausgleichstreffer erzielen, den unser Team dann auch über die Zeit rettete. So kam es im letzten Spiel quasi zu einem Endspiel, obwohl es bei diesem hervorragend organisierten Turnier keine offizielle Wertung gab. Gegner die U16 des SV Waldhof Mannheim. Trotz zunehmender Müdigkeit und 3 angeschlagenen Spielern zeigten unsere Jungs hier ihr bestes Spiel. Aggressiv in den Zweikämpfen, sicher im Pass-Spiel, ideenreich und kreativ im Spiel nach vorne und diszipliniert pressend gegen den Ball, so trat die Mannschaft von Beginn an auf. Der Lohn war die frühe Führung durch Dominik Thielmann, dem Frederik Mitev nach schöner Vorarbeit durch Dennis Haas das 2:0 folgen ließ. Einige gute Aktionen mit Torchancen folgten noch, ein weiteres Tor gelang dabei nicht. Lediglich die Mannheimer kamen mit dem Schlusspfiff noch zum Anschluss-Treffer. Endstand 2:1.

Dem Ausrichter, der SpVgg Ingelheim ein herzliches Dank für die Einladung und die tolle Organisation und den gegnerischen Mannschaften Dank für die fairen Spiele.

Für die U16 spielten:
Tor:
Mike Neumann
Abwehr:
Marius Gehlen, Alex Klein, Fabian Heck, Steven Klaas, Sven Himpler, Benne Decker, Kevin Heinz.
Mittelfeld:
Domme Thielmann, Robin Garnier, Dennis Haas, Marc Inhestern, Steven Hutmacher, Jeff Moos, Andea Moro, Albutrin Aliu.
Angriff:
Fabrice Schirra, Frederik MItev.

Torschützen:
Frederik Mitev (2)
Robin Garnier
Fabrice Schirra
Domme Thielmann.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]