powered by deepgrey

U19 müde und wenig erfolgreich

Am Samstagmorgen um 05.30 Uhr ging es zum Hallenturnier ins Baden Württembergische Nagold. Über verschneite Autobahnen und Straßen erreichten sichtlich geschlauchte Spieler nach 5 Stunden Busfahrt die Bächtlehalle in Nagold.

Dort angekommen hieß es gleich umziehen, Passkontrolle und ab aufs Feld.

Erster Gegner war der Verbandsligist des SV Böblingen dem wir dann kanpp 1 : 2 unterlagen. Den Treffer erzielte Erik Michels.
Im 2. Spiel ging es gegen den dortigen Oberligisten (Regionalliga) Astoria Waldorf. Wir hatten Anstoß und spielten dem Gegner den Ball zu, um ihn zurück gespielt zu bekommen. Stattdessen donnerte der Gegner den Ball an unseren müden und dann auch verdutzen Spielern zur Führung ins Tor. Ansonsten waren wir in diesem Spiel ohne Chance und unterlagen nach 2 weiteren Michels Treffern mit 2 : 7.
Im 3. Spiel wollten wir dem Turnierfavoriten – und bis dahin auch der besten Mannschaft – den Stuttgarter Kickers doch noch einmal richtig Paroli bieten. Dies gelang auch bis 2 Minuten vor Schluss. Bis dahin konnten wir das Spiel offen gestalten und lagen unglücklich mit 0 : 1 hinten. Dann vielen in den letzten beiden Minuten noch 3 weitere Gegentreffer und wir unterlagen mit 0 : 4.
Im 4. und letzten Spiel ging es um die Ehre, nicht sieglos aus dem Turnier auszuscheiden. Leider verloren wir wieder mit 2 : 3 nach Treffern von Besart Aliu und Sven Haubrich.

Danach schnell geduscht, das Lunchpaket eingepackt und so schnell wie möglich nach Hause. Das Radio meldete glatte Straßen und Stau von Karlsruhe nach Pforzheim. Zum Glück gab´s die glatten Straßen und den Stau auf der Gegenfahrbahn und so trafen um 21 Uhr die Spieler Besart Aliu, Philipp Basquit, Florian Heck, Sven Haubirch, Rene Mohsmann, Xavier Alsina-Fonts, Erik Michels und Jonas Raltschitsch müde und völlig k.o. in Trier ein.

Fazit: Trotz dieser stressigen Angelegenheit würden wir dieses perfekt organisierte und vor allen Dingen mit Spitzenhallenfußball ausgestattete Turnier gerne wieder besuchen.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]