powered by deepgrey

Augsburger pfeift das Derby

Assistent Emmer verfügt bereits über einige „Eintracht-Trier-Erfahrung“: Mehrere Male hatte er es mit dem SVE während dessen Zweitliga-Zugehörigkeit von 2002 und ´05 zu tun. Auch im vorerst letzten Zweitligaspiel – am 22. Mai 2005 in Saarbrücken (1:1) – kam Emmer an der Seite von Felix Brych aus München zum Einsatz. Und auch in dieser Saison kreuzten sich schon einmal die Wege des am Sonntag auf der Haupttribünenseite „winkenden“ Emmer: Am 3. Oktober assistierte er Deniz Aytekin beim Trierer 0:4 gegen Rot-Weiss Essen.

Zurück zum Schiedsrichter der Partie: Thomas Färber pfeift seit 2008 Regionalligaspiele und zählt bislang 14 Einsätze. In der West-Staffel pfiff er in dieser Saison den FCS gegen Preußen Münster (am 29. August; 2:0) und Mainz 05 II gegen den 1. FC Köln II (0:2 am 31. Oktober).

Der für den Augsburger Stadtteilklub SpVgg Bärenkeller an den Start gehende Thomas Färber (Hobbys: Lesen, Motorrad, Angeln) ist darüber hinaus Assistent in der Zweiten Bundesliga. Seinen 22. Einsatz seit Sommer 2008 verbuchte er hier noch am Montag im Team von Felix Brych beim 0:0 im Ostduell zwischen Energie Cottbus und Hansa Rostock.

Wir wünschen Thomas Färber und seinen beiden Assistenten Michael Emmer und Daniel Darandik einen angenehmen Aufenthalt in Trier und eine gute, sichere Leitung.

Assistent Emmer verfügt bereits über einige „Eintracht-Trier-Erfahrung“: Mehrere Male hatte er es mit dem SVE während dessen Zweitliga-Zugehörigkeit von 2002 und ´05 zu tun. Auch im vorerst letzten Zweitligaspiel – am 22. Mai 2005 in Saarbrücken (1:1) – kam Emmer an der Seite von Felix Brych aus München zum Einsatz. Und auch in dieser Saison kreuzten sich schon einmal die Wege des am Sonntag auf der Haupttribünenseite „winkenden“ Emmer: Am 3. Oktober assistierte er Deniz Aytekin beim Trierer 0:4 gegen Rot-Weiss Essen.

Zurück zum Schiedsrichter der Partie: Thomas Färber pfeift seit 2008 Regionalligaspiele und zählt bislang 14 Einsätze. In der West-Staffel pfiff er in dieser Saison den FCS gegen Preußen Münster (am 29. August; 2:0) und Mainz 05 II gegen den 1. FC Köln II (0:2 am 31. Oktober).

Der für den Augsburger Stadtteilklub SpVgg Bärenkeller an den Start gehende Thomas Färber (Hobbys: Lesen, Motorrad, Angeln) ist darüber hinaus Assistent in der Zweiten Bundesliga. Seinen 22. Einsatz seit Sommer 2008 verbuchte er hier noch am Montag im Team von Felix Brych beim 0:0 im Ostduell zwischen Energie Cottbus und Hansa Rostock.

Wir wünschen Thomas Färber und seinen beiden Assistenten Michael Emmer und Daniel Darandik einen angenehmen Aufenthalt in Trier und eine gute, sichere Leitung der Partie des SVE gegen den FCS!

Leave a Reply

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]