powered by deepgrey

Durchschnaufen vor Schlussspurt

Ein letztes Mal durchschnaufen – und dann ansetzen zum Schlussspurt; nach dem Freitagsspiel gegen Mainz 05 II und dem Auslaufen am Samstag Morgen gewährte Cheftrainer Mario Basler seinen Schützlingen zwei freie Tage, ehe es am heutigen Dienstag Morgen mit der ersten Trainingseinheit weiter ging. Eine weitere folgt am Nachmittag. Auch am morgigen Mittwoch stehen zwei Übungseinheiten auf dem Plan, ehe Donnerstag und Freitag je einmal trainiert wird, ehe Samstag, 14 Uhr, das Duell im Fritz-Walter-Stadion beim 1. FC Kaiserslautern II ansteht. „Fit ist die Mannschaft. Das hat sie in dieser Saison schon oft unter Beweis gestellt. Jetzt gilt es, Kräfte zu sammeln, um möglichst viele Punkte zu holen“, sagt Mario Basler, der mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit bis zum Beginn der Winterpause auf Andy Rakic (Foto; Reha nach Leisten-OP) und Nicolas Fernandes (Bluterguss und daraus resultierende Probleme im Oberschenkel) verzichten muss. Noch ein Spiel gesperrt ist nach seinem Platzverweis in Bochum Keeper Kenneth Kronholm.

Leave a Reply

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]