powered by deepgrey

Mario Basler & Co. verkaufen neue Fanartikel

Der SV Eintracht Trier 05 ist auf dem 30. Trierer Weihnachtsmarkt vertreten: Seit Montag haben die 95 Holzbuden auf dem Domfreihof und dem Hauptmarkt geöffnet und bieten allerhand weihnachtliche Accessoires an. Und auch der SVE ist an insgesamt neun Tagen (6. bis 10. und 14. bis 17. Dezember) mit einer Bude unweit des Marktkreuzes vertreten. Cheftrainer Mario Basler, sein Trainerteam, der sportliche Leiter Fritz Fuchs und die Eintracht-Spieler werden persönlich eigens für den Weihnachtsmarkt kreierte Fanartikel anbieten.

Zu kaufen gibt es unter anderem den neuen Eintracht-Stollen, Eintracht-Gebäck (beide vom Café Mohr hergestellt), Eintracht-Wein (vom Weingut Claus Junk aus Leiwen) und Eintracht-Wurst (von der Fleischerei Martin). Natürlich bieten Mario Basler & Co. auch den „Eintracht-Caffé“ von Mondo del Caffé an. Ferner gibt es auf dem Weihnachtsmarkt zahlreiche weitere neue Fanartikel, die das Herz eines echten Nullfünfers höher schlagen lassen (Jacken, Mützen, Plüschbären…). Natürlich darf auch nicht der Eintracht-Jugendkalender 2010 fehlen.

Die Öffnungszeiten des Eintracht-Standes sind sonntags von 11 bis 20. bis 20.30 Uhr, Montag bis Mittwoch von 10.30 bis 20.30 Uhr und Donnerstag von 10.30 bis 22 Uhr.

Diese Spieler sind an folgenden Tagen jeweils von ca. 18 bis 20 Uhr persönlich am Eintracht-Stand vertreten:

Sonntag 6. Dezember: Josef Cinar, Martin Wagner, Christopher Reinhard

Montag, 7. Dezember: Erwin Bradasch, Ulli Schneider, Thomas Kempny

Dienstag, 8. Dezember: Markus Anfang, Aydin Ay

Mittwoch, 9. Dezember: Thomas Richter und Sascha Purket (18 bis 19 Uhr)

Donnerstag, 10. Dezember: Mario Basler, Fritz Fuchs

Montag, 14. Dezember: Assen Alexov, Michael Dingels, Florian Bauer

Dienstag, 15. Dezember: Tayfun Pektürk, Sahr Senesie

Mittwoch, 16. Dezember: Gustav Schulz, Wilko Risser

Donnerstag, 17. Dezember: Tim Eckstein, Max Bachl-Staudinger

 

Achtung: Kurzfristige Änderungen sind möglich.

Leave a Reply

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]