powered by deepgrey

Schwere Verletzung für Christoph Anton mindert Freude über 3 Punkte in Bingen

Zwar gewinnt die U19 mit 3-0 in Bingen,jedoch hält sich die Freude darüber etwas in Grenzen. Nach monatelanger Verletzungspause hatte sich Christoph Anton wieder prima eingefügt und war (fast) wieder der alte.Dann die 6.Minute in Bingen…

Anton bekommt einen  Schlag auf den Fuß und knickt um.(Mit seiner ersten Vermutung sollte er leider Recht behalten. Einen Tag später dann die Diagnose: Knöchelbruch.)

Nur ein paar Minuten später dann der nächste Schock.Erik Michels knallt mit seinem Gegenspieler am Kopf zusammen. Nach langer Behandlung und anschließendem Kopfverband beißt er dann auf die Zähne und spielt weiter. Erwähnt werden muss aber das das Spiel absolut FAIR verlief.

Die Verletzungen waren nur unglückliche Aktionen die nicht durch Bingener Spieler verursacht wurden.

 

Davon geschockt braucht die U19 auch bis zur 35.Minute um ins Spiel zu kommen. Es läuft nun besser und es können auch einige gute Angriffe gestartet werden. Allerdings fehlt in der ersten Hälfte die nötige Durschlagskraft um zum Torerfolg zu kommen. Der Gegner steht extrem Tief und lauert auf Konter die auch jederzeit gefährlich sind. Ganz anders dann in Hälfte 2.Druckvoll und mit viel Mut wird nun nach vorne gespielt. Es ist eigentlich nur eine Frage der Zeit bis der erste Treffer für unsere Jungs fällt. Jedoch benötigt es einen Torwartfehler um den so wichtigen Führungstreffer zu erzielen. Flavio Schuster staubt in der 70.Minute eiskalt ab. In der 80.Minute dann eine sehr schöne Einzelleistung durch Xavi Fonts der im Straufraum der Gäste gleich 3.Gegenspieler düpiert und den besser postierten F.Schuster sieht, der dann auch auf 2-0 erhöht. Als der Gegner dann komplett hinten öffnet kann Erik Michels in der 85.Minute zum 3-0 Endstand erhöhen. In der Folge dann noch einige Überzahlsituationen, die aber leider nicht konzentriert genug zu Ende gespielt wurden. Jedoch hätte ein noch höherer Sieg auch nicht dem Spielverlauf entsprochen.

Fazit: Einige Ausfälle vor dem Spiel und dann auch im Spiel beindruckte unsere U19 nur in der Anfangsphase.Gerade in der 2.Halbzeit zeigte sie ihr wahres können und entführt drei wichtige Punkte aus Bingen was in den letzten Jahren nicht klappte. Flavio “Torjäger” Schuster macht 2 Buden selbst und bereitet ein weiteres mustergültig vor. Und das 4.Spiel in Folge ohne Gegentreffer

An dieser Stelle wünschen wir alle Christoph Anton gute Besserung .”Kopf hoch Junge…”

 Nicolas Bach, Tobias Hunz(64.Leonard Schuster),Jonas Raltschitsch,Johannes Steinbach,Pit Hess,Florian Heck(83.Sven Haubrich),Christoph Eifel,

Chrostoph Anton (6. René Mohsmann),Erik Michels,Xavi Fonts(81.Skrjlja)

 

Schiedsrichter:Matthias Henning(Simmern)

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]