powered by deepgrey

U16: Erneutes Unentschieden gegen sehr starke Mayener Gäste

Dass man auf die Tabelle besser nicht schaut um zu beurteilen, ob da ein guter oder ein sehr guter Gegner ins Moselstadion kommt, sahen die Zuschauer des Spiels der U16 am Samstag im Moselstadion zum wiederholten Male in dieser Saison. Denn die U16 des TuS Mayen steht zwar nur auf dem Drittletzten Tabellenplatz der B-Jugend Rheinlandliga, aber was die Gäste insbesondere in den ersten 40 Minuten an Offensiv-Feuerwerk abbrannten war schon erstaunlich. Der Wechsel auf der Trainerbank scheint der Mannschaft tatsächlich gut zu tun.
So waren es denn auch die Gäste, die bereits in der 4. Minuten nach einem fulminanten Schuss von Stürmer Tobias Jakobs aus 25 Metern in Führung gingen. Sichtlich geschockt von der sehr offensiven Spielweise der Gäste dauerte es einige Minuten ehe unser Team zu den ersten zaghaften Angriffsversuchen kam. Doch nach einem guten Angriff, waren dann unsere Jungs etwas unachtsam in der Gegenbewegung und nach einem schönen Diagonalball in den Strafraum konnte Niklas Heinemann auf 2:0 für die Gäste aus Mayen erhöhen. Das wird ja ein lockerer Sieg, dachte sich vielleicht der ein oder andere der mitgereisten Zuschauer. Doch der kennt nicht die Stärke und die Moral unserer U16. Wie gelöst spielten sie nun Angriff auf Angriff auf das Mayener Tor. Erst noch etwas unglücklich, wie Fabrice Schirra, der den Torwart bereits ausgespielt hatte, dessen Abschluss dann ein Mayener Spieler noch von der Linie kratzte, oder Domme Thielmann, der nach einem schulbuchmäßigen Angriff nur den Pfosten traf.
Doch die Jungs machten weiter und nach einem weiteren sehenswerten Angriff über die rechte Seite, konnte schließlich der rechte Außenverteidiger Marius Gehlen den Anschlusstreffer erzielen. Damit nicht genug. Kurz vor der Halbzeit gelang dem gut aufgelegten Fabrice Schirra nach mustergültigem Eckball der 2:2 Ausgleich per Kopf.
Danach sahen die Zuschauer noch eine sehr intensive 2. Halbzeit, ohne dass eine der Mannschaften jedoch noch ein weiteres Tor erzielen konnte. Als Fazit kann man mal wieder sagen:
Ein sehr gutes, intensiv geführtes Fußballspiel mit starken Offensiv-Szenen beider Mannschaften, dass unsere Jungs auf dem Schritt zur Regionalliga im nächsten Jahr ein gutes Stück weiter gebracht hat. Ein besonderes Lob an dieser Stelle an den Trainer des TuS Mayen, der trotz der teilweisen hitzigen Aktionen immer kühlen Kopf bewahrte und damit seiner vorbildlichen Stellung als Trainer absolut gerecht wurde.

Datem zum Spiel:
Tor: Robin Strellen,
Abwehr: Marius Gehlen, Steven Klaas, Sven Himpler, Benne Decker.
Mittelfeld: Dominik Thielmann (ALex Klaas), Steven Hutmacher (Andre Thielen), Dennis Haas, Kevin Heinz (Albutrin Aliu).
Angriff: Fabrice Schirra, Marvin Plunien

Tore:
0:1 (4. Min) Tobias Jakobs
0:2 (17. Min) Niklas Heinemann
1:2 (28. Min) Marius Gehlen
2:2 (38. Min) Fabrice Schirra

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]