powered by deepgrey

0:2 Niederlage gegen die U15 der Tus Koblenz

Gegen einen sehr aggressiven und zweikampfstarken Gegner verlor die U15 von SV Eintracht Trier zu Hause mit 0:2.

Die Tus hatte den besseren Start und schaffte es die Trierer von Beginn an unter Druck zu setzen. Ein wenig geschockt und überrumpelt vom aggressiven Gegner kam die junge Eintracht nur schwer ins Spiel. So hatte Koblenz in den ersten 20 Minuten mehr vom Spiel und erspielte sich einige Torchancen. Jedoch nach dieser Phase legte man den übermäßigen Respekt vor dem Gegner ab und begann mutiger nach vorne zu spielen. Juan-Luca Bohr setzte sich auf der linken Seite dynamisch durch und flankte nach Innen, wo ein Schuss von Pierre Grewis von einem Koblenzer Spieler gerade noch abgewehrt werden konnte. Danach hatte noch Marcony Pimentel eine Torchance, die jedoch vom Keeper der Koblenzer entschärft werden konnte. Nach der Halbzeit war es ein Spiel auf Augenhöhe und die Trierer hatten in der 44. Minute die Möglichkeit mit 1:0 in Führung zu gehen. Bohr flankte in die Mitte und Pimentel köpfte aufs Tor, der Ball konnte jedoch von einem Koblenzer Abwehrspieler noch auf der Linie geklärt werden. Fast im Gegenzug erzielte Koblenz das 1:0. Nun war es auf dem nassen Kunstrasen gegen einen tiefstehenden Gegner schwer zu Torchancen zu kommen. Die Jungs versuchten jedoch alles und man konnte ihnen im Punkto Einsatz und Laufbereitschaft keinerlei Vorwürfe machen. Am Ende musste man noch ein 2:0 hinnehmen, was einen bitteren Samstagabend komplettierte.

Statistik

Tor Dominik Thömmes

Abwehr: Robin Koch (55.min Tom Welter), Michael Kohns, Maruan Saleh, Joscha Kautenburger

Mittelfeld: Pierre Grewis, Sebastian Schmitt(Marc Schulte 50.min) Juan-Luca Bohr(45.min Matti Fiedler), Florian Pick

Sturm: Tim Britz, Marcony Pimentel

Tore: 0:1 (48. Min), 0:2 (55. Min)

Zuschauer: 150

Schiedsrichter: Andre Martin Schröck (Trier)

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]