powered by deepgrey

Ausflug der U15 in den Kletterpark nach Traben-Trarbach

An einem bewölkten aber trockenen und freundlichen Tag reiste die C-Jugendregionalligamannschaft gemeinsam mit ihrem neuen Trainer-und Betreuerteam in den Kletterpark nach Traben-Trarbach.

Schon auf der Fahrt hin merkte man, dass die Jungs sowie auch die Trainer und Betreuer voller Vorfreude waren. Nach einem kurzen Umweg wurde der Park relativ schnell gefunden und das Team war nach der aufschlussreichen Sicherheitseinweisung heiß darauf, die Bäume zu besteigen.

Der erste Respekt vor der Höhe wurde durch den Einstieg in einen Kinderparkour relativ schnell abgebaut. Jeder meisterte diese erste Hürde mit Bravur. Nachdem der Einstieg gelungen war, versuchte man sich nun an den fortgeschrittenen Kletterwegen, welche hohe Anforderungen an körperlicher Balance und Koordination wie auch Kraft beinhalteten. Man kletterte an Ringen, musste über ein einzelnes Drahtseil balancieren oder auch mal durch einen Sprung einzelne Hürden überwinden. Jeder versuchte sein Bestes und manch einer wuchs sogar über sich hinaus. Das Highlight war die 100 Meter Seilbahn, die von den Spielern und vom Funktionsteam mehrmals ausgetestet wurde.

Nachdem von allen die Stationen des Parks erfolgreich gemeistert wurden, merkte man Jedem an, dass das Klettern sehr anstrengend war. Um die Jungs wieder zu stärken, legte man eine Mittagspause ein. Dort saß man dann gemütlich zusammen und ließ die Eindrücke des Tages noch einmal Revue passieren und lachte zusammen über eigenartige Klettermethoden . Andreia Gaspers, die für die Verpflegung zuständig war, hatte alles toll organisiert, sodass Spieler, Trainer, Betreuer  nach einer ausgewogenen Mahlzeit gestärkt die Heimreise wieder antreten konnten.

 

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]