powered by deepgrey

Unentschieden nach gutem Spiel der U16

Der Gegner der U16 am Samstag auf dem Kunstrasen im Moselstadion, die JSG Neustadt, war vor dem Spiel und auch nach dem Spiel direkter Tabellennachbar unserer BII. Und bereits nach 4 Minuten wurde den Besuchern klar warum das so ist. Mit sehr gutem Angriffspressing setzten die Gäste unsere Abwehrspieler bereits sehr früh unter Druck und es gelang unseren Jungs fast nicht sich aus der eigenen Hälfte zu befreien. Fast logisch kam es dann auch früh (8.Minute) zum Führungstreffer für die Gäste von der Wied. Als die Besucher schon dachten es gäbe an diesem Tag ein einseitiges Spiel, brachte der Gegner unser Team mit einem etwas kuriosen Eigentor wieder zurück ins Spiel. In der 10. Minute wollte der Innenverteidiger einen lan geschlagenen Ball zum Torhüter zurück spielen. Doch zum einen rechnete der Torhüter nicht damit und zum anderen war der Rückpass etwas zu hoch angesetzt und so stand es nach 10 Minuten etwas glücklich 1:1.
Am Spielverlauf änderte sich aber zunächst nicht wehr viel. Die Gäste agierten stets gefährlich nach vorne und ließen uns nie zur Ruhe kommen, unsere Jungs wiederum waren meist zu hektisch und nicht fehlerfrei im Spielaufbau. Die ein oder andere gefährliche Situation ergab sich höchstens durch energisches Nachsetzen von Frederik oder Robin. So ging es dann mit einem 1:1 in die Kabinen.
Mit Albutrin Aliu kam in der zweiten Hälfte über die linke Seite direkt etwas mehr Druck als vor der Pause und so gelang es unserem Team das Spiel immer mehr an sich zu reißen. Durch das kraftraubende Spiel der 1. Hälfte ließ beim Gegner die Kraft merklich nach und so ergaben sich im Mittelfeld nun mehr und mehr Räume. Nach einem schönen Angriff über links war die Aktion eigentlich geklärt doch Robin Garnier setzt nach, gewinnt den Ball, setzt sich im Strafraum gegen 2 Gegenspieler durch und überwindet dann auch noch geschickt den Torhüter zum 2:1. In der Folge erspielten wir uns dann 3-4 hochkarätige Chancen, ohne jedoch erhöhen zu können. Das sollte sich dann 10 Minuten später leider rächen. EIn unnötiger Ballverlust im Mittelfeld führte zum Ausgleich, der zu diesem Zeitpunkt etwas überraschend kam. Trotz intensiver weiterer Bemühungen gelang keiner der beiden Mannschaften der Siegtreffer, so dass es beim letztlich alles in allem verdienten Ausgleich blieb.
Als Resumee bleibt fest zu halten, dass unsere U16 gegen eine technisch und insbesondere taktisch richtig gute Mannschaft mithalten konnte und so verdient einen Punkt gewann.

Kader:
Robin Strellen – Fabrice Schirra, Marius Gehlen, Sven Himpler, Benne Decker – Dominik Thielmann (53. Alex Klein), Dennis Haas, Steven Hutmacher (59. Marc Inhestern), Kevin Heinz (41. Albutrin Aliu (75. Fabian Heck)) – Robin Garnier, Frederik Mitev (70. Joshua Bierbrauer).

Tore:
0:1 (8. Min) Daniel Persau
1:1 (10. Min) Eigentor
2:1 (47. Min) Robin Garnier
2:2 (57. Min) Marco Karnstedt

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]