powered by deepgrey

Mit einem 2:1 in Runde 2

Das Los bescherte der U 12 II in der 1. Runde des Kreispokales ein Auswärtsspiel beim FSV Trier-Tarfort. Anfänglich war die Mannschaft sehr spielbestimmend und ließ den Ball sicher in den eigenen Reihen laufen. Chancen zur Führung hatte Leon Backes und Jannik Grün mit einem Pfostentreffer. Nach der vielversprechenden Anfangsphase unseres Teams kamen dann aber auch die Gastgeber besser ins Spiel, sodass sich beide Seiten neutralisierten. Zwingende Torchancen gab es aber für beide Mannschaft nicht. So ging man torlos in die Halbzeitpause.

Nach dem Wechsel entwickelte sich dann aber ein munteres Pokalspiel. Schnell ging unsere U 12 durch einen Fernschuss von Sebastian Bergheim, bei dem der Gästetorwart zu weit aufgerückt war, mit 1:0 in Führung. Leider blieb die Freude über die Führung nicht lange erhalten. Nur fünf Minuten später konnten die Tarforster ausgleichen. Gegen den platzierten Schuss eines völlig frei stehenden Spielers von Tarforst war dabei unser Schlussmann Tom Platz völlig chancenlos. Nunmehr ging das Spiel hin und her. Zahlreiche Zweikämpfe wurden hart aber fair ausgetragen. Am Ende dann das glückliche Ende für unser Team. Dominik Schott, der aufgrund von drei verletzungsbedingten Ausfällen, der Mannschaft dankenswerterweise Aushilfe leistete, schnappte sich an der Strafraumgrenze den Ball und erzielte mit einem gezielten Flachschuss den letztendlich verdienten 2:1 Siegtreffer.

Es spielten: Tom Platz, Sebastian Bergheim, Marcel Prochnow, Oliver Gorges, Fabian Fisch, Leon Backes, Dominik Schott, Leonard Lamberty, Jannik Grün und Maximilian Blau.

 

 

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]