powered by deepgrey

U17 siegt gegen U19 von Jeunesse Esch

 

Die U17 von Eintracht Trier gastierte gestern abend bei der U19 von Jeunesse Esch. Im alt ehrwürdigen Stadion „Auf der Grenze“ von Esch, wo man beim Betreten der Kabinen den Hauch vergangener großen Spiele fühlen konnten, zeigte unsere U17 eine gute Leistung. Dabei war es für die Truppe von Frank Thieltges auch kein Problem, daß die Luxemburger zum Teil 3 Jahre älter waren. Den ersten Treffer erzielte Paul-Moritz Linz (28`). Dabei nutzte „Pauli“ einen Blackout der Gastgeber in der Abwehr aus. Eine weitere gute Möglichkeit ließ Burak Sözen ungenutzt. Das 2:0 schoss Burak Sözen dann selbst (57`). Auch er nutzte eine Unordnung der Escher für seinen Treffer aus. Das 3:0 schoss wiederum, nach schöner Vorarbeit von Christian Schroeder, „Pauli“ Linz (78`). Der Anschlusstreffer resultierte aus einem Freistoß in der Schlussminute (90`).

Fazit:

Trotz körperlichen Überlegenheit des Gegners konnte man fußballersich das Spiel klar für sich entscheiden.

 

Aufstellung:

Steffen Deuster, Nicolas Jakob, Sven Eckes, Daniel Braun, Kevin Zimmermann, Yannick Kohns, Christopher Theisen (55`Robin Garnier), Christopher Spang, Dominic Hülsemann (59`Dominik Thielmann), Paul-Moritz Linz, Burak Sözen (59`Christian Schroeder).

0:1 (28`) Paul-Moritz Linz

0:2 (57`) Burak Sözen

0:3 (78`) Paul-Moritz Linz

1:3 (90`) Unbekannt

 

 

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]