powered by deepgrey

Ü40 für Kreismeistertitel geehrt

Ehre, wem Ehre gebührt: In der Halbzeitpause des Südwestderbys zwischen dem SV Eintracht Trier 05 und dem VfR Wormatia Worms (2:1) am Samstag wurde die Ü40-Mannschaft des SVE für ihren vor kurzem errungenen Kreismeistertitel geehrt. In neun Begegnungen erzielten die Schützlinge von Teammanager Egon Pfeil – unter ihnen mit Alfons Jochem, Dieter Lüders, Charly Schroeder und Ludwig „Gipsy“ Dahler“ auch noch einige aus den glorreichen Zweitligazeiten in den Siebzigern – acht Siege und ein Remis. Das Torverhältnis lautete nach dem abschließenden 3:3 bei Vizemeister SG Trier-Euren/West 41:13. „Ihr habt im Vergleich zu früheren Zeiten kaum etwas verlernt“, rief Stadionsprecher Peter Pries den „Oldies but Goldies“ der Eintracht unter dem Applaus der Zuschauer im Moselstadion zu – verbunden mit der Hoffnung, dass die Ü40 und die mit ihr vom Personalbestand fast deckungsgleiche Traditionself auch weiterhin sympathische Botschafter der Eintracht bleiben.

Leave a Reply

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]