powered by deepgrey

U15 verpasst Sieg in Mayen; U14 setzt sich im Pokal klar durch!

Im ersten Meisterschaftsspiel kam das Team von Trainer Reinhold Breu „nur“ zu einem 0:0 Unentschieden. Ein Unentschieden, dass aber den Spielverlauf nicht wiederspiegelt, denn die Eintracht dominierte über die gesamte Spielzeit das Spiel und erspielte sich eine Reihe klarer Torchancen. Man hatte den Eindruck, dass Mayen gar nicht mitspielen wollte, sondern nur darauf aus war, das Spiel der Eintracht zu zerstören und auf Konter zu lauern. Die Heimelf hatte in der gesamten Spielzeit nur eine Torchance, die aber Eintracht-Torhüter Dominik Thömmes hervorragend parierte. Die klarste Möglichkeit zur Führung hatte im ersten Abschnitt Marcony Pimentel. Nach einem tollen Zuspiel von Sebastian Schmitt verfehlte sein Schuss nur knapp das Gehäuse. Im zweiten Spielabschnitt das gleiche Bild. Ein Spiel auf ein Tor. Gute Möglichkeiten zur Führung hatten die Spieler Michael Kohns (68 Min.), Tim Britz mit einem Freistoß (59 Min.) und Florian Pick (64 Min).
Dennoch war Trainer Reinhold Breu mit dem Auftreten des Teams sehr zufrieden. Defensiv ließ man dem Gegner keine Chance und im Spiel nach vorne zeigte man sehr guten Kombinationsfußball. Lediglich im Abschluss ließ man die letzte Konsequenz vermissen.
Statistik:
Tor: Dominik Thömmes
Abwehr: Matti Fiedler (55 Min. Daniel Zirbes), Joscha Kautenburger, Maruan Saleh, Danny Schneider
Mittelfeld: Florian Pick, Sebastian Schmitt, Michael Kohns, Gianluca Bohr
Angriff: Marcony Pimentel (36. Min. Yannick Lauer), Tim Britz (63 Min. Robin Koch)
Kader: Tom Welter, Marc Schulte, Felix Faber, Richard Jany
Zuschauer: 100
Trainer Fabio Fuhs war mit dem Spiel der U14 in Dörbach sehr zufrieden. Das Team setzte sich souverän mit 13:0 durch und steht nun in der 2. Pokalrunde.

Leave a Reply

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]