powered by deepgrey

Wer muss für Kevin Lacroix passen?

Tabellenvierter gegen Zweiter: Am Freitag, ab 19 Uhr, treffen im Paul-Janes-Stadion am Flinger Broich mit Aufsteiger Fortuna Düsseldorf II und dem SV Eintracht Trier 05 zwei gut in die neue Fußball-Regionalliga-Saison gestartete Teams aufeinander.

Und am heutigen Nachmittag ist der SVE-Tross mit einer Zuversicht an den Niederrhein gefahren. „Die Jungs haben viel besser trainiert als in der Vorwoche“, berichtete Cheftrainer Mario Basler – und selbst da hatte es immerhin noch zu einem 3:2-Last-Minute-Sieg über den SC Verl gereicht…

Nach seiner roten karte aus dem Auftaktspiel gegen Schalke II (2:2) wieder spielberechtigt ist Kevin Lacroix (Foto). „Er ist ein wichtiger Stabilisator hinten drin“, lässt Basler durchblicken und machte keinen Hehl daraus, dass der Franzose wieder in die Startformation rückt. Möglich, dass Sahr Senesie verletzt passen muss. Nachdem das Mittwochs-Training offiziell schon beendet war und Basler das Trainingsgelände verlassen hatte, gingen die Akteure in die selbst gewählte „Verlängerung“ des Abschlussspiels; bei der sich der Angreifer eine Sprunggelenksverletzung zuzog. „Das passiert mir nicht noch mal. Künftig ist auch wirklich Schluss, wenn ich das Training beendet habe“, stellt Basler klar. Sollte Senesie spielen können, würde es womöglich Andreas Anicic treffen. Obwohl er am vergangenen Freitag die Vorlagen zu den beiden Treffern von Wilko Risser gegeben hatte, war Basler mit der Vorstellung des 24-Jährigen nicht unbedingt zufrieden: „Er hat noch immer nicht die Power für 70, 80 Minuten. Da ist es mir lieber, er kommt Mitte der zweiten Halbzeit rein und macht dann Dampf.“ In Düsseldorf will die Eintracht nicht zuletzt deshalb punkten, um Eigenwerbung für den Vergleich am Dienstag, 19 Uhr, im Moselstadion mit dem Bonner SC zu betreiben. Bereits ein Remis in Düsseldorf könnte den SVE zumindest bis Sonntag an die Tabellenspitze hieven.

Ob noch ein Angreifer verpflichtet wird, ließ Basler in der Pressekonferenz am Donnerstag offen. Während der Ex-Trierer Zouhair Bouadoud nicht überzeugen konnte und bereits wieder abgereist ist, kündigt der SVE-Coach für Mittwoch den nächsten Testkandidaten an. Den Namen wollte Basler (natürlich) noch nicht verraten…

Leave a Reply

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]