powered by deepgrey

Unentschieden zum Saisonauftakt der Rheinlandliga

Die Vorfreude war ebenso groß wie die Ernüchterung danach: Unsere U 23 erreichte zum Auftakt der Rheinlandliga „nur“ ein 1:1 Unentschieden in der Eifel.
Mit großem Eifer beginnen die Nachwuchskicker die Partie. Verstärkt durch Spieler von oben (Bachl-Staudinger, Eckstein) und unten (Brandscheid) setzt man die Einheimischen von Beginn an unter Druck. Doch bereits in den Anfangsminuten wird Jan Brandscheid verletzt und muss in der Folge ausgetauscht werden. Damit fehlt dem Angriff die letzte Durchschlagskraft. Angetrieben von den unermüdlichen Markus Schottes und Julian Bidon ist das Trierer Team jederzeit Herr der Lage. Badem kann nur durch vereinzelte Konter gefährlich werden. Trotzdem führt eine Standartsituation zur Führung der Einheimischen. Eine Unachtsamkeit bei der Hereingabe eines Eckballes nutzt der erfahrene Gegner eiskalt. Trier ist wenig geschockt. Trainer Breu muss seine Jungs eher zurück halten, denn antreiben. Man hat viel Pech, so bei einem Freistoß von Schottes in der 43. Minute, der den Innenpfosten berührt, aber dann wegspritzt. In der Halbzeitpause mahnt der Coach an, Ruhe zu bewahren und konsequent weiter zu spielen. Trotz großer Hitze kämpft das Team weiter und erarbeitet sich Chance um Chance. Teils scheitern sie aber am Schiedsrichter, teils an den eigenen Nerven. Dass dann Fabio noch einen an Julian Bidon verursachten Elfmeter verwandeln kann, ist der Lohn für das ständige Power-Play der Mannschaft. Leider reicht es nicht mehr zum ersehnten Dreier, aber Trainer Breu braucht angesichts der gezeigten Leistungen nicht traurig zu sein. Sein Team kann auch in der neuen Klasse durchaus mithalten.
Startelf:
Tor:
Sebastian Dahm
Abwehr:
Max Bachl-Staudinger Kühne Johannes Fabio Fuhs Philipp Herz
(56. Patrick Herres)
Mittelfeld:
Michael Löber Markus Schottes, Sebastian Ting Julian Bidon

Angriff:
Tim Eckstein Jan Brandscheid (23.Fabian Mohsmann)

Kader:
Dominik Wintersig Maik Emmerich Jon Becker Florian Heck
Tore:
1:0 31. Min. Haubricht
1:1 69. Min. Fuhs (FE)

Leave a Reply

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]