powered by deepgrey

„Das hatte was von den Spielen gegen Dortmund und Schalke“

rudi_thoemmesEintracht-Pokal-Legende Rudi Thömmes war natürlich ebenfalls live im Stadion und fieberte mit seinem SVE mit. Wir sprachen mit ihm über seine Eindrücke vom Spiel.

Rudi, Du warst gestern im Stadion und hast der Eintracht die Daumen gedrückt. Deine Eindrücke?

In der zweiten Halbzeit haben die Jungs das Herz in die Hand genommen und richtig mutig gespielt. So kann man auch die Großen zu Fall bringen. Unterm Strich war es sogar ein verdienter Erfolg. Kompliment Mario und seiner Mannschaft.

Erinnerungen an die legendären Spiele Ende der neunziger Jahre werden wach…

Es ist doch schön, dass wir hier in Trier wieder an unseren Ruf anknüpfen und somit deutschlandweit auf uns aufmerksam machen können.

Es knisterte mal wieder im Moselstadion.

Ja. Das hatte was von den Spielen 1997 gegen Dortmund und Schalke. Allerdings war die Bude damals voll. Ich hoffe auf deutlich mehr Zuschauer in der zweiten Runde.

Gegen wen?

Bayern München wäre natürlich aus wirtschaftlicher Sicht eine Rakete, aber sportlich wohl dann doch kaum zu packen. Vielleicht lieber in der zweiten Runde ein Zweitligist, der zu schlagen ist – und Bayern, Dortmund oder den HSV dann später…

Leave a Reply

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]