powered by deepgrey

Eine Investition in die Zukunft

Am Freitag, 24. Juli 2009, Punkt 18.45 Uhr eröffnete SVE-Nachwuchskoordinator Reinhold Breu die Gründungs-Sitzung des “SV Eintracht-Trier 05 Jugendfördervereins” in der Vereinsgaststätte Postillion. Insgesamt konnte der Chef der Eintracht-Jugendabteilung zehn anwesende Gründungsmitglieder begrüßen und zeigte sich hoch erfreut darüber, dass “wir gemeinsam das Ziel diesen Förderverein zu gründen mit einem enormen Tempo erreichen konnten”.

Der neu gegründete Förderverein soll zukünftig die Aufgabe übernehmen, dem Nachwuchs des SVE bei außerordentlichen Projekten unter die Arme zu greifen. Ausschließlich die Jugendabteilung der Eintracht wird von den Zuwendungen des fördernden Organs profitieren, sodass ein absolut gezieltes und zweckgebundenes Engagement ermöglicht wird. Durch ein hohes Maß an Transparenz erhält somit auch jedes Vereinsmitglied die Möglichkeit, einen Blick auf den Verwendungszweck seiner Mitgliedsgebühr zu werfen.

Zum ersten Vorsitzenden des Jugendfördervereins wurde einstimmig Alfons Jochem gewählt, der sich an seine Zeit als Spieler mit der Porta-Nigra auf der Brust noch gut erinnern kann. Als B-Jugend-Spieler war er im Internat untergebracht und weiß somit was es bedeutet, bereits in jungen Jahren auf sich weitestgehend allein gestellt zu sein. Unter anderem damit diese schwierige Zeit den heutigen Jung-Kickern erleichtert werden kann braucht es den Förderverein. Somit zeigte sich Alfons Jochem froh, in der neuen Funktion als Vorsitzender “dem SVE und insbesondere den Nachwuchsspielern der Eintracht etwas zurückgeben zu können”.

Ebenfalls einstimmig wurden Andreas Garnier (2. Vorsitzender), Sibylle Gottschalk (Schatzmeisterin), Ansgar Heck (Schriftführer), Roman Gottschalk (erweiterter Vorstand), Wolfgang Ries (erweiterter Vorstand), Reinhold Breu (erweiterter Vorstand), Tanja Reuter-Ries (Kassenprüferin) und Jürgen Tücks (Kassenprüfer) gewählt. Zudem wurde der Förderverein von zwei weiteren Gründungsmitgliedern, Alexander Bergweiler und Benjamin Judith, ins Leben gerufen.

Robert Bläsius, Vorstandsmitglied des SV Eintracht-Trier 05, begrüßte die Gründung des Fördervereins: “Der Verein ist sehr stolz darauf, so eine lebendige und gut aufgestellte Nachwuchsabteilung zu besitzen – ich danke allen Ehrenamtlichen, die die Gründung dieses Fördervereins ermöglicht haben und wünsche ihnen bei der Ausführung ihrer Ämter und der Mitgliederwerbung für die Zukunft viel Erfolg”.

Leave a Reply

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]