powered by deepgrey

Sieg und Remis bringen Halbfinal-Teilnahme beim Guth-Turnier

Thomas Richter, Co-Trainer des SV Eintracht Trier 05, berichtet in seinem Online-Tagebuch exklusiv für www.eintracht-trier.com von seinen Trainingslager-Eindrücken.

„Erwartungsgemäß konnten wir uns in der Vorrunde des Dr.-Fritz-Guth-Turniers in Rielasingen nahe der Schweizer Grenze heute durchsetzen: Im Vergleich mit dem Gastgeber 1. FC Rielasingen-Arlen – eine Mannschaft aus der Bezirksliga – hieß es nach einmal 45 Minuten Spielzeit 3:0 für uns. Die Torschützen waren zwei Mal Tim Eckstein und Martin Wagner. Im zweiten Spiel über die gleiche Distanz erreichten unsere Jungs ein 0:0 gegen den Schweizer Drittligisten SV Schaffhausen. Hier haben wir einige Spieler, die angeschlagen waren, pausieren lassen: Michael Dingels, Florian Bauer, Matondo Makiadi und Gustav Schulz hatten sich im ersten Spiel bzw. im Vormittagstraining auf der Sportanlage in Blumberg Blessuren zugezogen. So, wie es derzeit aussieht, ist aber bei keinem der Spieler etwas Schwerwiegendes eingetreten. Im Vergleich mit Schaffhausen merkte man unserer Mannschaft eine gewisse Müdigkeit an: Schließlich ging es bei den nach den Regenfällen weiterhin aufgeweichten Bodenverhältnissen morgens im Zweikampftraining ordentlich zur Sache. Außerdem trug auch die Wartezeit zwischen dem ersten und zweiten Turnierspiel nicht unbedingt zur Frische bei. Natürlich ist Mario Basler auch beim Turnier in Rielasingen der Star. Bei der Pressekonferenz war das Vip-Zelt brechend voll. Rund 300 Besucher haben die Spiele unserer Vorrundengruppe verfolgt. Morgen sind wir ab 16.05 Uhr im Halbfinale im Einsatz. Der Gegner wird zuvor ausgespielt. Die Stimmung innerhalb der Mannschaft ist ausgesprochen gut. Während der langen Sommervorbereitung auch mal ein paar Tage was anderes zu sehen, ist für alle eine willkommene Abwechslung.

Leave a Reply

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]