powered by deepgrey

11:0! Wieder ein "torreicher Besuch" im Hochwald

Zweites Testspiel – und schon wieder ein zweistelliger Erfolg: Am Mittwoch Abend gewann der SV Eintracht Trier 05 in Greimerath mit 11:0 (5:0). Das Duell gegen eine um sieben Akteure umliegender Vereine verstärkte A-Liga-Elf der SG Hochwald sahen 350 Zuschauer. Am Montag hatten die Schützlinge von Cheftrainer Mario Basler mit 12:0 in Rascheid gewonnen.
Auch in Greimerath entfachte Neuzugang Martin Wagner viel Schwung über die linke Außenbahn und traf einmal selbst ins Schwarze. Die weiteren Trierer Treffer markierten Wilko Risser (drei), der erneut getestete Angreifer Yannick Salem (zwei), Erwin Bradasch, Gustav Schulz, Tim Eckstein, Aydin Ay (per Foulelfmeter) und Thorsten Wittek, der sich nach ausgeheilter Knieverletzung zunächst beim SVE weiter fit hält und sich für einen neuen Vertrag empfehlen will. „Wir haben zuletzt bis zu drei Mal täglich Training gehabt. Die fehlende Frische hat man heute phasenweise etwas gemerkt. Dennoch haben wir offensiv erneut wieder einiges bewegt“, bilanzierte Gustav Schulz, dessen Teamkameraden noch fünf Mal Latte oder Pfosten getroffen hatten. „Die SG Hochwald hat es am Anfang noch verstanden, aggressiv dagegen zu halten. Damit mussten wir erst mal zurecht kommen. Nach einer Viertelstunde lief es aber. Insgesamt ein ordentlicher Test“, sagte Coach Basler, der auf Florian Bauer und Sahr Senesie (beide mit Muskelproblemen), Michael Dingels (Knochenödem am Fuß), Ulli Schneider (Knieverletzung doch nicht ganz ausgeheilt) und ach Markus Anfang verzichten musste. Der 35-Jährige hat den Juni über einen Trainer-Lehrgang absolviert und hat erst am Mittwoch einen zehntägigen Urlaub angetreten.
Genauso wie am Montag in Rascheid boten sich der Eintracht auch in Greimerath beste Bedingungen – der Rasen hatte mindestens Regionalligaformat und die Atmosphäre war freundlich-angenehm. „Hier hat alles gepasst“, bedankte sich Mario Basler für die Gastfreundschaft. Greimeraths Vorsitzender Hans-Dieter Schramm dankte nicht nur der Eintracht für den „torreichen Besuch“, sondern auch bei der Volksbank Saarburg, die diese Partie gesponsert hatte.
Auch das dritte Testspiel des SVE kommt mit Unterstützung der Volksbank zustande: Am Sonntag, 15 Uhr, tritt die Basler-Elf im Saarburger Leuckbachtalstadion gegen eine Saar-Auswahl an.

Leave a Reply

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]