powered by deepgrey

Markus Schottes und Johannes Kühne wollen sich über U23 empfehlen

“Wir haben unsere Personalplanungen abgeschlossen. Der Kader steht. Ich bin überzeugt davon, dass wir damit auch in der Rheinlandliga gut klar kommen”, sagt Reinhold Breu, Coach der U23 und Nachwuchskoordinator in Personalunion. Als Mitglieder der “Zwoten”, die unter Breu den direkten Wiederaufstieg aus der Bezirksliga geschafft hat, stehen jetzt auch Markus Schottes (22) und Johannes Kühne (21) fest. Kühne zog seine Vertragsoption und will nach monatelanger Verletzung (Fußbruch) jetzt wieder über den eigenen Talentschuppen den Anschluss finden. Ähnlich sieht es bei Markus Schottes aus. Aufgrund eines Muskelteilrisses brachte er es in der abgelaufenen Spielzeit nur auf zwei Regionalliga-Einsätze. In der Oberliga-Runde 2007/08 hatte der Sport- und Geographie-Student, der aus Salm im Vulkaneifelkreis stammt und als B-Jugendlicher zum SVE wechselte, 22 Einsätze verzeichnet. “Ich freue mich, unter Reinhold Breu spielen zu können und will mich über eine möglichst verletzungsfreie und gute Saison wieder für höhere Aufgaben empfehlen”, bekennt Schottes, der am heutigen Freitag einen Ein-Jahres-Vertrag unterzeichnet hat. “Markus ist ein Eigengewächs, dem wir nach langer Verletzungspause wieder die Chance geben wollen, an sein altes Leistungspotenzial zu kommen”, sagt Reinhold Breu über den variabel im rechten oder zentralen Mittelfeld einsetzbaren Schottes. Torwart Dominik Wintersig, Fabian Mohsmann, Maik Emmerich und Julian Bidon rücken zur neuen Saison endgültig aus der eigenen A-Jugend in den U23-Kader. Vom SV Mehring ist Sebastian Ting zurück zum SVE gewechselt.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]