powered by deepgrey

Bittere Heimniederlage für U19

Schon am Samstag mussten unsere Jungs der U19 daheim gegen die Mannschaft aus Saarbrücken ran. Strahlender Sonnenschein ließ die Zuschauer hoffen, ein genau so gutes Spiel an diesem Nachmittag sehen zu dürfen. Wie schon die Spiele davor musste das Trainergespann Bernhard Weiß und Stephan Zwaag auf die „Jungen“ setzen, die wieder den Großteil der Start-Elf ausmachten. Aufgrund von Verletzungen fielen Fischer, Heck, Meyer und Alsina-Fonts aus, Tim Eckstein spielt 1.Mannschaft.

Die Anfangsphase war ausgeglichen, beide Mannschaften tasteten sich erst mal ab. Vereinzelt konnte eine gelungene Kombination mit einem Torabschluss abgeschlossen werden oder Einzelaktionen, wie die verunglückte Flanke von Tobias Hunz in der 13. Min. hielten die Spannung hoch. Dann fiel in der 30. Min. das 0:1 für Saarbrücken und mit dem nächsten Angriff auch noch das 0:2! Als ob das noch nicht genug schien, verletzte sich der Torhüter Dominik Wintersig in der 42. Min., der noch vor dem Pausenpfiff ausgewechselt werden musste. Für ihn ab dann neu in der Partie Phillipp Basquit. Mit Rückstand ging es in die Kabine.

Immer wieder wurden gute Ansätze unseres Offensivspiels von den kompakt stehenden Saarländern zu Nichte gemacht. Oft im Gegenzug, erzielten diese ihre Treffer, wie in der 49. Min. das 0:3, in der 50. Min. das 0:4. Die Treffer 5 und 6 fielen jeweils nach Freistößen.

von Max Meyer

Leave a Reply

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]