powered by deepgrey

U16 verliert unglücklich gegen designierten Aufsteiger

Die U16 hat am Samstag nachmittag ein sehr gutes Fußballspiel gegen die Gäste aus dem Salmtal etwas unglücklich mit 0:2 verloren.
Die bessere Chancenverwertung, teilweise überharte Gangart und ein an diesem Tage mit etwas unglücklichen Entscheidungen agierender Schiedsrichter entscheiden dieses gute Fußballspiel zugunsten der Gäste.
Der FSV Salmrohr legt gleich zu Beginn los wie die Feuerwehr und versucht uns zu überrennen. In den ersten Minuten tun sich die Trier Jungs damit auch schwer. Doch mit der ersten Kontersituation für uns in der 10. Minute merken die Platzherren, dass sie mithalten können. So entwickelt sich in der Folge ein schnelles Spiel mit guten Ballpassagen und den Chancen für unsere Mannschaft. Leider nicht vom Erfolg gekrönt. Salmrohr ist in dieser 1. Halbzeit nur durch Standards gefährlich, von einer Chance kann man in der nicht sprechen. In der 30. Minute versagt uns der Schiedsrichter einen klaren Elfmeter, was sogar die Gäste-Zuschauer so sahen. Dominik Klotten hatte den Ball von links gefühlvoll in den 16er gespielt, Dorian startete schneller als Abwehrspieler und Torwart, sodass der Torwart nur Dorian traf.
So gingen wir nur mit einem 0:0 in die Halbzeit. Die 2. Hälfte begann wie die erste aufgehört hatte. Immer wieder hatten unsere Jungs das Spiel im Mittelfeld im Griff, lediglich der Abschluss in Richtung gegnerischem Gehäuse gelang nicht wie gewünscht. So kam es denn wie es kommen musste. In einer Phase, als Salmrohr schon aus der Ruhe zu geraten schien und teilweise mit einigen unschönen Fouls mehr als durch guten Fußball auf sich aufmerksam machte, fiel das 1:0.
So ist das manchmal im Fußball.
Doch die Trierer Jungs steckten nicht auf und versuchten nochmal alles, leider ohne Erfolg. Die Gäste machten dann 3 Minuten vor dem Schlusspfiff mit der 2. echten Chance das 2:0 – die Entscheidung. Das nennt man Effektivität.
Wir gratulieren dem FSV Salmrohr und wünschen der Mannschaft für die beiden letzten Spiele viel Erfolg.

Unsere Mannschaft spielte:
Robin Strellen, Marius Gehlen (Fabrice Schirra), Björn Kraus, Sven Himpler, Dennis Gloe, Eric Görgen, Dennis Haas, Benny Brettle (Benne Decker), Dominik Klotten (Mätti Bjelanovic), Dorian Szukala, Yannick Kohns (Erik May).

Autor:
Ansgar Heck

Leave a Reply

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]