powered by deepgrey

Eintracht-Aktion an der Uni: Mario Basler und Spieler laden zum Oggersheim-Spiel ein

Da staunten die Studenten der Trierer Universität nicht schlecht: Auf dem Weg zur Mensa begegnete ihnen Mario Basler, Cheftrainer des SV Eintracht Trier 05, mitsamt vier Spielern aus dem Regionalliga-Kader. Basler, Lars Schäfer, Erwin Bradasch, Sahr Senesie und Kent O´ Connor verteilten über 1000 Freikarten für das nächste Heimspiel am Freitag, 19 Uhr, im Moselstadion, gegen den FSV Ludwigshafen-Oggersheim, posierten außerdem für zahlreiche Fotos und schrieben fleißig Autogramme. “Super, diese Aktion. Einen Star wie Mario Basler hier an der Uni zu sehen, ist schon außergewöhnlich. Ich war schon ewig nicht mehr im Stadion und bin jetzt schon ganz gespannt auf das Spiel am Freitag”, freute sich Anglistik-Studentin Patricia, die sich gemeinsam mit ihren Kommilitoninnen mit Tickets eindeckte. “Eigentlich bin ich Alemannia-Aachen-Fan. Doch am Freitag nutze ich die Freikarte und komme ins Moselstadion”, versprach Soziologie-Student Simon.
Mario Basler erfüllte geduldig alle Wünsche der Studis (“Hier gibt es viele Fußball-Fans, man muss ihr Interesse nur wecken.”) – genauso wie die Spieler. “Vielleicht ist diese Aktion ja der Startschuss für eine intensivere Verbindung der Uni und Eintracht Trier”, sagte der frühere Dortmunder Bundesligaprofi Sahr Senesie, der besonders gefragt war.
Die Eintracht-Aktion an der Uni zog ein großes Medienecho nach sich; neben Volksfreund, Wochenspiegel und Eintracht-Medienpartner Antenne-West, Radio RPR und dem SWR-Hörfunk war sogar das Südwestfernsehen vertreten und berichtet am heutigen Dienstag Abend in seinen Nachrichtensendungen um 19.45 Uhr bzw. 21.45 Uhr von der Aktion.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]