powered by deepgrey

Torgefährlichster Spieler von Borussia II fehlt

Am Samstag geht die Reise des SV Eintracht Trier 05 in der Regionalliga in den Mönchengladbacher Stadtteil Rheydt. Im Grenzlandstadion trifft der SVE auf die U23 des VFL Borussia Mönchengladbach.
Die zweite Mannschaft der Borussia spielte lange Jahre in der oberen Tabellenhälfte der Oberliga Nordrhein. Mit zwei 2. und einem 3. Platz in den Jahren 2003 bis 05 war verpasste das Team den Aufstieg jeweils nur knapp. Am 27. Mai 2006 konnte die U23 dann doch noch zum ersten Mal in ihrer Geschichte den Aufstieg in die Regionalliga Nord feiern. Ein Jahr später folgte trotz einer guten Rückrunde der Abstieg in die Oberliga. Als Meister der Oberliga Nordrhein gelang 2008 der sofortige Wiederaufstieg. Aufgrund der Ligenreform spielt das Nachwuchsteam der Gladbacher seither in der neu gegründeten Regionalliga West.
Seit 2006 nehmen die kleinen Fohlen regelmäßig an der Internationalen Nachwuchsrunde teil, in der belgische, französische, deutsche Jugend-Mannschaften sowie die U21-Nationalmannschaft Luxemburgs aufeinander treffen. 2006 gewann die U23 den Pokal, 2007 die Punktspielrunde und 2008 sowohl die Punktspielrunde als auch den Pokal.
Die U23 dient dem VfL Borussia Mönchengladbach vor allem der weiteren Ausbildung junger Spieler aus dem eigenen Nachwuchs. Die jungen Talente aus den eigenen Reihen sollen von den erfahreneren Spielern der zweiten Mannschaft an den Seniorenspielbetrieb herangeführt und perspektivisch für die Profimannschaft aufgebaut werden. Nichts desto trotz dient das Team natürlich auch der Wiedereingliederung der Profis mit Trainingsrückstand zum Beispiel aufgrund von Verletzungspausen. Immer wieder wird so das Team durch Abstellungen aus dem Profikader verstärkt.
Der Trainer der kleinen Fohlenelf (und frühere Eintracht-Coach) Horst Wohlers macht mit seinem Team derzeit eine Berg-und Talfahrt in der Tabelle durch. Nach positivem Start stand das Team um Routinier Sören Seidel am zweiten Spieltag auf Rang 5, um sich am sechsten Spieltag nach vier Spielen ohne Sieg auf Tabellenplatz 14 wieder zu finden, danach startete die U23 eine kleine Aufholjagd und konnte sich ab dem 10. Spieltag zunächst auf den Plätzen 5 bis 8 festsetzen. In diesem Jahr konnten die kleinen Fohlen aus den bisherigen sieben Partien lediglich vier Punkte mitnehmen, was zu einem Abrutschen in der Tabelle auf aktuell Platz 12 führte. Mit Moses Lamidi, der wohl mit dem Profikader die Reise zum Bundesligaspiel nach Frankfurt antreten wird, fehlt Horst Wohlers der gefährlichste Angreifer (6 Tore) des jungen Teams. Mit Cengis Can und Sören Seidel, die auf jeweils 4 Saisontreffer kommen, stehen der Mannschaft aber weitere torgefährliche Spieler zur Verfügung. Das Hinspiel in Trier endete in einem chancenarmen Spiel mit 0:2.

Anstoß der Partie ist am Samstag, 18.04.2009, um 14.00 Uhr im Grenzlandstadion Rheydt.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]