powered by deepgrey

U17 gewinnt mit 9 Spielern des jungen Jahrgangs in Mehring

SV Mehring – Eintracht Trier U17 2 : 4 (1: 2)

Steffen Deuster; Nils Hansjosten, Pit Siebenaler, Vic Speller, Daniel Braun (78. Michael Fuchs); Nicolas Jakob, Christopher Spang, Patrick Langer, Dominik Klotten; Erik Michels (68. Rene Mohsmann), Besart Aliu (75. Sven Haubrich)

1 : 0 (17.) Sabastian Schäfer
1 : 1 (30.) Nicolas Jakob
1 : 2 (35.) Erik Michels
1 : 3 (60.) Nicolas Jakob
1 : 4 (65.) Patrick Langer
2 : 4 (80.) Erik Altenhof

Verdienter Sieg mit einer Mannschaft die mit 9 Spielern des jungen Jahrgangs bestückt war. Zudem wurden die Stammspieler Daniel Mehrfeld und Johannes Steinbach in der U19 eingesetzt.

Der Umbruch für die neue Saison wird weiterhin konsequent fortgesetzt. Gegen Mehring gab es deswegen auch die ein oder andere brenzlige Situation zu überstehen. Mehring erspielte sich im ganzen Spiel aufgrund einiger Abstimmungsprobleme und unzulänglichem Zweikampfverhalten der Eintracht U17 einige hochkarätige Torchancen.

Je länger das Spiel dauerte, desto müder wurden die aufopferungsvoll kämpfenden Mehringer.
Auf der anderen Seite muss man aber auch sehen, das wir ab der 25. Minute offensiv einen richtigen feinen Ball gespielt haben. Da wurden Tore und Chancen aus dem Spiel heraus erzielt, die richtig schön anzusehen waren. Mit schnellem umschalten und wenigen Kontakten wurde Mehring ein ums andere Mal in Verlegenheit gebracht.

Hervorzuheben ist Steffen Deuster, der ab der 17. Minute mit einem ausgekugelten Finger spielte und eine gute Leistung zeigte. Desweiteren zeigte Dominik Klotten in seinem ersten Spiel für die U17, das er nicht nur in der U16 gute Spiele zeigen kann.

Jetzt gilt es konsequent weiter zu arbeiten und sich nicht auszuruhen, damit die Mannschaft sich Schritt für Schritt weiter entwickelt.

Leave a Reply

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]