powered by deepgrey

FIFA-Schiedsrichter leitet Duell zwischen Verl und SVE

Einer der Top-Schiedsrichter Deutschlands leitet am Dienstag, ab 18 Uhr, die Nachholpartie in der Regionalliga West zwischen dem SC Verl und dem SV Eintracht Trier 05: Babak Rafati pfeift das Match im Stadion an der Poststraße! Dem 38-jährigen FIFA-Mann (rückte 2008 für Markus Merk nach) assistieren André Wenzel aus Gnarrenberg bei Bremen und Dirk Wijnen aus Hannover.
Babak Rafati ist schon seit 1997 DFB-Schiedsrichter, pfeift seit 2000 in der Zweiten und seit 2005 in der Bundesliga. Die Eintracht hatte es während ihrer jüngsten Zweitliga-Zugehörigkeit von 2002 bis ´05 drei Mal mit dem verheirateten Bankkaufmann aus Hannover (pfeift für Niedersachsen Döhren) zu tun: Am 22. August 2003 war er Leiter der Begegnung zwischen dem SVE und dem MSV Duisburg (1:1), am 24. Oktober 2004 kam er im Moselstadion bei der Partie der Eintracht gegen Rot-Weiß Erfurt (2:0) zum Einsatz -und am 6. Mai 2005 leitete der Mann mit persischem Migrations-Hintergrund das Duell des 1. FC Köln gegen die Eintracht. Mit 2:1 gewannen die Paul-Linz-Schützlinge damals im Rhein-Energie-Stadion, wähnten sich im Kampf um den Klassenverbleib bereits in Sicherheit, ehe doch noch der bittere Abstieg in die Regionalliga folgte…
Babak Rafati war in der Bundesliga zuletzt der 23. Mann im Spitzenspiel der Bundesliga zwischen Spitzenreiter Hertha BSC Berlin und Bayer Leverkusen (1:0 am 14. März). In der Zweiten Bundesliga war er vor Kurzem Referee im bayrischen Derby zwischen Greuther Fürth und den Münchner Löwen (22. März, 1:0). In der Regionalliga West pfiff er diese Saison bislang ein Spiel. Und zwar das von Rot-Weiss Essen gegen den VfL Bochum II, das am 14. September an der Hafenstraße 1:1 endete.

Wir wünschen dem Schiedsrichter-Trio aus Niedersachsen eine gute und sichere Leitung der Partie SC Verl gegen den SV Eintracht Trier 05!

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]