powered by deepgrey

Vertragsverlängerung als Signal für alle

Mario Basler hat sein Vertrag bei Eintracht Trier um weitere zwei Jahre bis 2012 verlängert und somit ein klares Signal gesetzt.
Ein Signal an die Fans, die Sponsoren, die Eintracht und natürlich auch an die Stadt Trier.
Für mich ist diese Vertragsverlängerung ein Zeichen dafür, dass es in Trier wieder aufwärts gehen kann, und wird.
Abgesehen von der letzten Saison gab es seit dem Abstieg aus der 2.Liga nur Tristesse.
Es scheint endlich wieder die Zeit gekommen, dass bei Eintracht Trier Ruhe, Kontinuität und Zuversicht einkehrt.
Mario Basler hat jetzt die Möglichkeit, einen Traditionsverein wieder dorthin zu führen, wo er hingehört. Und das ist mindestens die 3. Liga. Die Laufzeit des Vertrages macht mir auch Hoffnung, dass die sportlichen Ziele nicht unbedingt kurzfristig erreicht werden müssen.
“Super-Mario” kann eine Mannschaft nach seinen Vorstellungen formen, die mittelfristig das Zeug hat, in die 3.Liga zurückzukehren. Er kann jetzt beweisen, dass er ein guter Trainer ist. Seine bisherige Handschrift ist schon deutlich zu erkennen. Unsere Mannschaft hat sich sehr verbessert – läuferisch, spielerisch und auch taktisch.
Der Verein Eintracht Trier hat sich Ziele gesetzt. Ziele, welche mit unserem Umfeld, der Infrastruktur und einem mittlerweile professionellen Unterbau auch erreicht werden können.
Jetzt müssen auch wir Fans diesen Weg mitgehen. Es wäre schön, wenn bei unserer Eintracht alle wieder an einem Strang ziehen, damit das Wort Eintracht nicht nur auf dem Papier steht, sondern wir alle gemeinsam dieses Wort auch leben.
Mario Basler und Eintracht Trier – eine hoffentlich lange, tolle und erfolgreiche Gemeinschaft!

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]