powered by deepgrey

SF Lotte – SV Eintracht-Trier 05 · 2.12.2008

Leichter Regen bei Temperaturen um die 3° Celsius. Die Wetterprognose für die heutige Partie gegen die Sportfreunde Lotte liest sich deutlich besser als an den letzten beiden Spielterminen. In Lotte gibt es keine Zweifel am Stattfinden der Partie – der Rasen ist “gefroren und vom Schnee befreit”.

In den letzten neun Tagen änderte sich die Situation beider Clubs leicht. Auf Seiten der Eintracht liegt die Spielberechtigung für den Offensiv-Allrounder Sahr Senesie vor, der bei den letzten beiden Spielansetzungen gegen Lotte nicht hätte spielen dürfen. Zudem gewann der SVE seine Partie am 15. Spieltag dank Sahrs Siegtor – Lotte musste erneut pausieren und konnte deswegen seit 16 Tagen keine Spielpraxis sammeln. “Nur immer trainieren ist natürlich etwas anderes. Daher denke ich auch, dass wir uns in den ersten Minuten erst wieder an das Regionalliga-Niveau gewöhnen müssen”, so Lotte-Trainer Maik Walpurgis (Quelle: www.sf-lotte.de).

Für die Eintracht gilt es den Schwung aus den beiden Heimsiegen mit in die Partie zu nehmen und das gleiche beherzte Auftreten vom vergangenen Freitag auch im Tecklenburger Land an den Tag zu legen.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]