powered by deepgrey

U16 scheidet im Rheinlandpokal nach 0:2 Niederlage aus.

Innerhalb von 4 Tagen mussten die Jungs der B2 zweimal auf dem Salmrohrer Kunstrasen antreten. Und leider gab es hierbei 2 Niederlagen.
Nach dem Spiel gab es allerdings vom Trainer Ansgar Heck nur lobende Worte für seine Jungs. Und dies hatte auch seinen Grund, denn unsere Jungs, die bedingt durch einige Verletzte mit nur 13 Spielern, dabei sogar 2 U15 Spieler Jahrgang 1994 (Marius Gehlen und Dennis Haas), anreisten, waren über die gesamten 80 Minuten eindeutig die fußballerisch bessere Mannschaft. Bei unserem Team lief der Ball sehr gut in den eigenen Reihen. Im Mittelfeld hatten wir ganz klar die Oberhand, was uns lediglich fehlte, war das zwingende Spiel in die Spitze. So kam denn der Gastgeber insgesamt sicher zu mehr zwingenden Chancen, doch diese waren zumeist mit langen Bällen, oder Einzelaktionen des starken ehemaligen Trierers Pascal Marmann verursacht.
Sehr schade für unser Team waren 3 sehr unglückliche Schiedsrichter-Entscheidungen. So übersah der Unparteiische eine klare Abseitsposition, die zum 1:0 führte, genauso wie eine Torhüterparade des Salmrohrer Schlussmanns 2 Meter vor dem Strafraum, die eindeutig eine rote Karte zur Folge hätte haben müssen. Und schließlich wurde uns auch noch ein klarer Elfmeter versagt, nachdem Erik May im Straraum vom Torhüter einfach “über den Haufen gelaufen” wurde, ohne in irgendeiner Weise die Möglichkeit zu haben den Ball zu treffen.

Aber dennoch:
Hut ab vor unseren Jungs, die sich gewehrt haben auch gegen die teilweise überhart agierenden Fußballer aus dem Salmtal.
Kompliment Jungs !!

Es spielten:
Tim Schilling,
Eric Görgen, Björn Kraus, Marius Gehlen, Matthias Bjelanovic, Erik May, Dennis Gloe, Benny Brettle, Dennis Haas, Matthias Kodra, David Sterkel, Domink Klotten, Paul-Moritz Linz.

Leave a Reply