powered by deepgrey

Bittere 0:6 Niederlage der U16 in Salmrohr

Mit 2 U15 Spieler und ohne Verstärkung aus der U17 lief die U16 im Derby in Salmrohr auf. In der ersten halzeit entwickelte sich ein munteres Spielchen, wobei Trier den gepflegteren und besseren Fussball spielte. Mit guten Kombinationen gab es in der ersten Halbzeit ein Chancenverhältnis von 5 : 1 für die Eintracht Jungs. Yannik Kohns konnte nach 5 Minuten mit einem Kopfball frei vor dem Tor, den Torwart nicht überwinden. Danach gab es noch eine gute Möglichkeit für Dominik Klotten, dessen Schuß knapp am Tor vorbei ging. Dem gegenüber stand eine Torchance der Salmrohrer, als der Ball am 5er quer zum Tor gespielt wurde und 5 Spieler diesen nicht trafen.
Aus dem nichts entstand dann das 0 : 1 nach einem langen Ball. Als am 2 Pfosten nicht richtig gedeckt, bzw. geklärt wurde, konnte ein Salmrohrer Spieler die Hereingabe verwerten. Das 0 : 2 entstand ebenfalls aus dem nichts und war fast identisch wie der Führungstreffer.
Danach hatte Matthias Kodra mit einem fulminaten 25 Meter Schuß Pech, das der Torhüter glänzend halten konnte. Nach einem schönen Paß von Dennis Gloe in die Spitze lief Yannik Kohns alleine auf den Torhüter zu und setzte den Ball neben das Tor.

In der Halbzeit war noch Hoffnung da, das evtl doch eine der guten Torchancen verwertet werden könnte und damit Druck auf die Salmtaler ausgeübt werden konnte. Dies war aber Makulatur nach 49. Minuten, als eine weite Flanke durch die Hände von Tim Schilling zum 0 : 3 rutschte. Beim 0 : 4 spielte Bjäörn Kraus einen 5er Abstoß dem Gegner am 16er in die Füße und dieser konnte die endgültige Entscheidung herbeiführen.
Danach war es vorbei mit der “Herrlichkeit”. Kampflos ließ die U16 sich abschießen und war mit dem 0 : 6 am Ende noch gut bedient.

Tim Schilling
Eric Görgen, Björn Kraus, Gehlen Marius, Matthias Bjelanovic,
Gloe Dennis, Haas Denis
Benny Brettle (40. Erik May), Dominik Klotten (60. David Sterrkel), Matthias Kodra
Yannik Kohns (40. Paul Linz)

Tore:
1 : 0 (10.)
2 : 0 (20.)
3 : 0 (49.)
4 : 0 (61.)
5 : 0 (69.)
6 : 0 (72.)

Leave a Reply