powered by deepgrey

U19 siegt mit 5:1 gegen Saar-Halberg

Lange Zeit sah es nicht nach diesem letztendlich hohen Sieg unserer U 19 aus. Im Gegenteil: Bis zur Halbzeit dominierte die Saar SG einen lethargisch wirkenden Gegner von der Mosel.
Bereits in der 3. Spielminute hat die SG Saar eine Großchance nach einem Eckball. Weitere Chancen auf Trierer Seite folgen. Dann ein kleiner Schock für unsere Jungs: Christoph Anton muss in der 30. Spielminute verletzt vom Platz.
Jetzt kommt, was sich bereits vorher angedeutet hatte: Die Saarländer erzielen in Folge einer Freistoßsituation das 1:0. Diesem geht allerdings eine klare Abseitsposition voraus. Mit diesem Ergebnis geht es in die Kabinen.
Und wieder einmal muss das Trainerduo laut werden, um unsere Jungs aus ihrem Phlegma zu holen.
Eine neue Elf kommt in der zweiten Hälfte auf das Feld und spielt nun die Saarbrücker an die Wand. Besonders die rechte Trierer Seite mit Tobias Hunz und Daniel Petersch entpuppt sich als das Energiezentrum aller Bemühungen. Aber was wäre das alles ohne unseren Torjäger Tim Eckstein, der wiederum 2 Tore zum letztendlich ungefährdeten Sieg beisteuern kann. Aber auch Bastian Jung bringt sich mit einem engagierten Spiel, klugen Pässen und einem schönen Tor, nachdrücklich in Erinnerung. Alles in allem also ein gutes Spiel, allerdings nur in der zweiten Halbzeit.
Der Sieg mit 4 Toren Unterschied fällt etwas hoch aus, aber unsere Jungs haben gezeigt, zu was sie fähig sind, wenn sie konzentriert und mit voller Kraft zu Werke gehen.

Die Daten zum Spiel:

Tor: Dominik Wintersig
Abwehr: Maik Emmerich, Max Meyer, Mathias Fischer, Tobias Hunz

Mittelfeld: Daniel Petersch (84. Torsten Schuh), Christoph Anton (30. Xavier-Alsina Fonts) Philipp Regneri (75. Bastian Jung), Florian Heck

Angriff : Tim Eckstein, Simon Boesen (53. Maurice Kress)

Kader: Martin Pelkner, Kevin Dres, Philipp Basquit (ET)

Torfolge: 1:0 (37. Min.); 1:1(50. Min.) Eckstein; 1:2 (55. Min.) Hunz; 1:3 (69. Min.) Alsina-Fonts; 1:4 (86. Min) Jung; 1:5 (89. Min.) Eckstein

Gelbe Karten: Wintersig; Emmerich, Regneri; Eckstein; Heck

Schiedsrichter: Max Towae

Leave a Reply

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]