powered by deepgrey

Zurück in die Erfolgsspur

Nach der Länderspielpause tritt die Eintracht am kommenden Samstag beim Tabellennachbarn 1. FC Kleve an. Hier gilt es für die Mannen um Trainer Mario Basler die Scharte der unnötigen Niederlage gegen die U23 aus Mainz auszuwetzen und an die erfolgreichen vorherigen Spiele anzuknüpfen. Doch auch für die Mannschaft aus Kleve geht es darum, nicht in den Abstiegskampf gezogen zu werden. Die Fans beider Teams sollte also ein spannendes Spiel erwarten.

Nach zuletzt zwei Niederlagen gegen Bochum II und bei der U23 des FC Köln sowie einem Unentschieden gegen die Zweitvertretung aus Kaiserslautern rutschte der eigentlich gut gestartete FC Kleve auf Tabellenplatz 11 ab. Mit ebenfalls acht Punkten liegen die Klever nur aufgrund des besseren Torverhältnisses zwei Plätze vor der Eintracht. Trainer Arie van Lent muss für die Partie am kommenden Samstag auf die beiden gesperrten Akteure Dennis Kempe (nach roter Karte in der Partie gegen Kaiserslautern II noch zwei Spiele gesperrt) und Igor Jovanovic (gelb-rote Karte in der Partie gegen Köln II) verzichten. Ziel für van Lent in dieser Partie zweier Mannschaften auf Augenhöhe kann dennoch nur ein Heimsieg sein.

Die Eintracht muss ebenfalls auf die Dienste eines rotgesperrten Spielers verzichten. Pero Miletic wurde aufgrund der roten Karte aus dem Spiel gegen Mainz II für zwei Spiele gesperrt und steht somit in Kleve (und auch gegen M´gladbach II) nicht zur Verfügung. Trainer Mario Basler kann aber vermutlich auf den wieder genesenen Ulli Schneider im Tor zurückgreifen. Nach auskuriertem Daumenbruch stand unsere Nr. 16 bereits am vergangenen Wochenende für die U23 der Eintracht im Rheinlandpokal in Niederemmel im Tor während Sebastian Dahm im Testspiel der ersten Mannschaft gegen den SSV Reutlingen seine Fähigkeiten unter Beweis stellen konnte.

Für die Eintracht gilt es, aus der letztlich unglücklichen Niederlage gegen die U23 aus Mainz die richtigen Lehren zu ziehen, in Kleve wieder beherzt ans Werk zu gehen und die Punkte mit nach Trier zu nehmen . Der Wille zum Sieg muss auch für die Zuschauer erkennbar sein, mit der Bereitschaft, Zweikämpfe anzunehmen und auch mal weite Wege zu gehen kann der Grundstein zu einem erfolgreichen Auswärtsspiel und letztlich zum Sieg für unsere Eintracht gelegt werden.

Anstoß ist am 18.10.2008 um 14.00 Uhr in der Volksbank-Arena Kleve.

Der Supporters Club Trier setzt auch zu diesem Auswärtsspiel wieder Fanbusse ein. Abfahrt der Busse ist um 8.00 Uhr am Moselstadion Trier.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]