powered by deepgrey

Mario Basler nimmt auf dem Trainerstuhl der Eintracht Platz

Die Sensation ist perfekt. Am heutigen Montag, 8. September 2008, unterschrieb Mario Basler einen 2-Jahresvertrag
beim SVE. Der ehemalige Nationalspieler übernimmt ab sofort die Leitung der ersten Mannschaft. Das heutige Training
absolviert die Mannschaft bereits unter seiner Führung.

Basler, der zuletzt erfolgreich unter Uwe Rapolder bei der TuS Koblenz als Co-Trainer fungierte, freut sich auf seine Aufgabe und erklärte,
dass “jeder in der Mannschaft nun wieder bei Null anfängt und sich unter mir beweisen muss”. Bei einem Rundgang über das
Vereinsgelände inspizierte er die gegebenen Trainingsbedingungen, bevor er sich zur ersten Trainingseinheit mit der Mannschaft zurückzog.

Ebenfalls erfreut über den Coup zeigte sich Vorstandsmitglied Harry Thiele, der hervorhob, dass “Eintracht Trier immer noch eine gute Adresse im Fußball ist”.
Einig sind sich Basler und der Vorstand über die sportliche Zukunft der Eintracht. Nach einer Aufbauphase soll bald wieder höherklassiger Fußball im Trierer Moselstadion zu sehen sein.

Personell stehen derzeit keine weiteren Änderungen bevor. Sowohl Thomas Richter, als auch Sascha Purket bleiben dem Verein erhalten.

Der SVE heißt Mario herzlich in Trier Willkommen und wünscht ihm viel Erfolg.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]