powered by deepgrey

Eintracht Trier trennt sich nach Heimniederlage mit sofortiger Wirkung von Trainer Weiss

In der vergangenen Saison gewann er mit der Mannschaft des SVE den Rheinlandpokal und qualifizierte sich für die neue Regionalliga West. Für diesen Erfolg dankt die Eintracht Werner Weiss, heute findet sich die Eintracht jedoch in einer ganz anderen Situation wieder.

Nach dem enttäuschenden Saisonauftakt, der seinen Höhepunkt in einer bitteren 0:5 Heimniederlage gegen den BV Cloppenburg fand, zog der Vorstand die Konsequenzen. Mit sofortiger Wirkung wurde Werner Weiss von seinem Cheftraineramt entbunden.

Der SVE wünscht Werner Weiss für seine Zukunft alles Gute und dankt ihm für seine Taten im Dienste des Vereins.

Über die sportliche Zukunft der Eintracht wird in den nächsten Tagen entschieden. Bis zum nächsten Spieltag, der erst in zwei Wochen ansteht, bleibt Zeit, um die richtigen Entscheidungen zu fällen.

Am heutigen Nachmittag hatte Eintracht Trier sein Heimspiel gegen Cloppenburg mit 0:5(0:2) verloren. Vor 1450 Zuschauern enttäuschte der SVE auf der ganzen Linie in einem Regionalligaspiel, das allenfalls schwaches Oberliganiveau hatte.

Stimmen zum Spiel und Trainer-Entlassung

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]