powered by deepgrey

Dritte Auswärtspleite in dieser Saison

Eintracht Trier hat sein drittes Auswärtsspiel in dieser Saison bei Borussia Neunkirchen mit 3:0 verloren. In einer niveauarmen Oberliga-Partie gewannen die Saarländer aufgrund ihrer hervorragenden kämpferischen Einstellung auch in dieser Höhe verdient. Trier verliert damit Boden im Aufstiegskampf.

Einen rabenschwarzen Tag hat Eintracht Trier an diesem Samstag erwischt und enttäuschte die mitgereisten SVE-Anhänger masslos. Ohne Elan und kämpferischen Einsatz liessen sich die Weiss-Schützlinge direkt von Beginn an den Schneid von Neunkirchen abkaufen, die genau wussten, wie man auf dem Acker im Neunkircher Ellenfeld spielen muss: mit Kampf, Aggressivität und langen Bällen. Trier, dass sein Kurzpass-Spiel nie aufziehen konnte und fast alle Zweikämpfe verlor, stand an diesem Nachmittag auf verlorenem Posten. Neunkirchen ging nach einem Missverständnis in der SVE-Abwehr schon in der zweiten Minute in Führung und hatte in der Folgezeit Möglichkeiten, die Führung auszubauen. Dominik Müller vergab die größte Möglichkeit für den SVE, als er den Ball freistehend vor Borussen-Keeper Marina vertändelte. In der 35. Minute erhöhte Neunkirchen dann nach einem weiteren Stellungsfehler auf 2:0. Damit gings auch in die Halbzeitpause.
In der zweiten Hälfte machte die Eintracht dann sofort Druck, etwas Zählbares wollte dabei jedoch nicht herausspringen. Dagegen entschied Neunkirchen mit dem ersten Torschuss in Hälfte zwei nach einem Konter das Spiel: Bucher sorgte mit seinem zweiten Treffer für das 3:0. Das war der K.O. für die Eintracht, die es ihrem Torwart Ulli Schneider verdanken konnte, in den Schlussminuten nicht noch weitere Treffer zu kassieren.

Eintracht Trier bleibt trotz der Niederlage auf dem zweiten Tabellenplatz. Der Abstand auf die Nichtaufstiegsplätze ist jedoch auf drei Punkte geschrumpft.

Am kommenden Samstag steigt bereits das nächste Spitzenspiel für den SVE. Im heimischen Moselstadion empfängt Trier den Verfolger 1.FC Saarbrücken zum Saar-Mosel-Derby.

SV Eintracht Trier 05:
Schneider – Dingels (65. Krause), Malchow, Lacroix, Rakic – Schäfer (83. Schottes) , Hartung, D.Müller (61.Milak), Wittek – C. Müller, Hentschke

Tore: 1:0 Bucher (2.), 2:0 Chouaib (35.), 3:0 Bucher (70.)

Schiedsrichter: Alexander Schlutius

Zuschauer: 1400

[url=http://de.youtube.com/watch?v=HSfLzx8kxIc]Spielbericht (VIDEO) (Link zu www.youtube.com)[/url]

Stimmen zum Spiel Bor. Neunkirchen : Eintracht Trier

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]