powered by deepgrey

Eintracht Trier zur Winterpause auf Kurs

Nachdem nun 19 Spieltage der diesjährigen Oberliga-Saison absolviert sind, wird es Zeit für ein Fazit zur Winterpause. Eines vorweg: Es war bisher für den SVE eine rundum gelungene Saison. Ausserdem stellen wir ausführliche Statistische Informationen für alle Eintracht-Fans an dieser Stelle zum Download bereit.

19 Spiele, 11 Siege, 7 Unentschieden und nur eine Niederlage. Das ist die eindrucksvolle Bilanz von Eintracht Trier zur Winterpause. Als Lohn steht der SVE auf dem dritten Tabellenplatz und hat auf die Nichtaufstiegsplätze einen respektablen Vorsprung von 10 Punkten. Mit einem Zuschauerschnitt von 1.852 Zuschauern rangiert die Eintracht hinter dem 1.FC Saarbrücken auf Rang zwei der Zuschauergunst und hat den kalkulierten Schnitt von 1.500 bereits übertroffen. Dennoch würde sich unser Team im kommenden Jahr bei den entscheidenden Spielen um den Aufstieg über mehr Zuschauerzuspruch freuen; die guten Leistungen unseres Teams sind allemal einen Besuch im Moselstadion wert.
Dauerbrenner im Eintracht-Team sind Torwart Ulli Schneider und Sebastian Hartung, die alle Spiele komplett bestritten haben. Bester Torschütze im Eintracht-Dress war Christian Müller mit 7 Toren, gefolgt von Holm Hentschke mit 6 Treffern. Müller ist auch mit 5 Vorlagen nach Erwin Bradasch (8 Vorlagen) der beste Vorbereiter des SVE.

Und für alle, die sich die Höhepunkte der bisherigen Saison nochmal ansehen wollen, hier die Zusammenfassung unseres Kameramanns Holger Görgen, dem wir an dieser Stelle nochmals für seine hervorragende Film-Arbeit daheim wie auswärts danken wollen:

[url=http://www.youtube.com/watch?v=r9Doibzimhs]Die schönsten Momente der bisherigen Saison (VIDEO) (Link zu www.youtube.com)[/url]

Weitere Details haben wir hier zum Download als pdf bereitgestellt (erfasst von Ricardo Krechel – ebenfalls vielen Dank!):

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]