powered by deepgrey

Zusammen den Aufstieg packen!

Am Donnerstag fand im NullFünf der Fanabend mit Mannschaft und Trainerteam von Eintracht Trier statt. Neben einigen kritischen Tönen überwog die Zuversicht das Saisonziel Aufstieg in die Regionalliga zu erreichen. Spieler und Fans schworen sich gemeinsam auf die restlichen schweren Spiele vor der Winterpause ein.

Früher auswechseln hätte der Trainer gegen Homburg müssen. Mehr Tore müssen her und die Mannschaft müsse sich mehr zutrauen. So oder so ähnlich lauteten die Ratschläge einiger anwesender Fans an Trainer Werner Weiss und den sportlichen Leiter Werner Kartz, die beide zur sportlichen Situation Stellung nahmen und der Mannschaft bisher überwiegend gute Leistungen bescheinigten. Kritische Töne waren aber eher die Ausnahme. Vielmehr wurden die Eintrachtler in vielen Einzelgesprächen in gemütlicher Runde von den Anwesenden für die bisherige Saison gelobt. Fanbasis und Mannschaft sind nach einigen Misstönen rund um die zuletzt nicht erfolgreichen, glücklosen Auftritte des SVE wieder enger zusammengerückt. Ein Schulterschluss, der wichtig ist. Denn nur wenn alle – Fans, Mannschaft und Vereinsführung – an einem Strang ziehen, kann der Aufstieg in die Regionalliga Realität werden.
Der mehr als gelungene Fanabend zeigt einmal mehr, dass beim SVE alle Eintrachtler zusammenstehen, wenn es drauf ankommt – das richtige Signal für die vier letzten schweren Spiele vor der Winterpause.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]