powered by deepgrey

SVE unter Erfolgsdruck

Heute Abend gilts: am 14. Spieltag der Oberliga Südwest empfängt Eintracht Trier den TuS Mechtersheim im Moselstadion und möchte nach fünf sieglosen Spielen endlich wieder einen Dreier einfahren. Als Tabellendritter geht Trier als Favorit ins Spiel und möchte mit drei Punkten den Vorsprung vor den Nichtaufstiegsplätzen weiter ausbauen.

Zwei Nullnummern in Folge waren die magere Ausbeute aus den letzten beiden Spielen des SVE. Wohlgemerkt aber gegen zwei Mitfavoriten um den Aufstieg in die Regionalliga, den FK Pirmasens und den 1.FC Kaiserslautern. In beiden Spielen war allerdings ein Sieg drin und die zuvor schwächelnde Abwehr zeigt wieder die gleiche Souveränität wie zu Saisonbeginn. Aber es hapert in der Eintracht-Offensive, und das nicht erst seit dem Spiel beim FCK. Hier wird Trainer Werner Weiss den Hebel ansetzen und sicherlich dem ein oder anderen Akteur aus der zweiten Reihe eine Chance geben. Denn gerade gegen sogenannte Kleine Gegner ist es eminent wichtig so früh wie möglich in Führung zu gehen. Und der TuS Mechtersheim gehört in der genannten Kategorie definitiv zu den unangenehmeren Teams. Der Sieg am vergangenen Spieltag gegen den ambitionierten FC Homburg kommt nicht von ungefähr. TuS-Trainer Ralf Gimmy ist ein Taktikfuchs und hat auch in dieser Saison wieder eine junge, hungrige und laufstarke Mannschaft zusammen, die der Eintracht alles abverlangen wird.

Der SVE muss auch diesmal wieder den Druck, Favorit zu sein aushalten und mit einem Sieg gegen den Tabellenzwölften wieder in die Erfolgsspur zurückkehren. Wer von Anfang an aufläuft entscheidet sich kurz vor dem Anpfiff. Gerade im Offensivbereich dürfte hinsichtlich der Aufstellung für Spannung gesorgt sein, da sich einige zuletzt nicht berücksichtigte Akteure im Training aufdrängen und einige arrivierte Kräfte zuletzt enttäuschten.

Ziel muss aber in diesem wichtigen Heimspiel sein, den Gegner spielerisch zu beherrschen, ohne jedoch auf Kampf und Leidenschaft zu verzichten. Denn alles andere als ein Heimsieg gegen Mechtersheim wäre eine herbe Enttäuschung.

Anstoß der Partie ist um 19.30 Uhr im Moselstadion.

Eintracht überreicht Schecks aus “Kick for Help-Spiel” beim Heimspiel gegen TuS Mechtersheim
In der Halbzeitpause des des Spiels überreicht der SV Eintracht Trier drei Schecks an karitative Einrichtungen aus Trier. Im einzelnen dürfen sich die Obdachlosenhilfe “Streetwork” Trier e.V., der Frauennotruf Trier und die Aids-Hilfe Trier über eine Zuwendung aus dem Benefizspiel der Formel-1-Fahrer freuen.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]